1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7V133 startet und geht wieder aus

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nilsgr, 6. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nilsgr

    nilsgr ROM

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3
    Ich habe da ein kleines Problem,

    ich habe ein Asus A7V133 mit einen Athlon 1400.
    Nach einen Gehäusewechsel kann ich denn Computer zwar
    einschalten, er läuft an, dann ein ca. 2 sec langer Dauerton und geht dann wieder aus.
    Habe schon alles abgezogen außer Grafikkarte und den RAM aber es ist das gleiche Fehlerbild.
    Hab schon anderes Netzteil eingebaut->kein Erfolg.
    Was kann es nur sein?????????
    :aua: :aua:
     
  2. AV

    AV Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    64
    Hallo,

    ich habe das gleiche Board musste aber bei dem Versuch aufzurüsten feststellen, dass eine Aufrüstung erst ab Revision 1.05 möglich ist, wobei ich leider Revision 1.04 besitze.

    Für mich ist die Sache sehr ärgerlich. Da kauft man sich das seinerzeit teuerste Board und stellt nach einem Jahr fest, dass keine Aufrüstmöglichkeit besteht.

    Also prüfe zunächst welche Boardrevision und welchen Chipsatz Du hast.

    Gruß
    Toni
     
  3. geka01

    geka01 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    @ an alle die bisher geantwortet haben.
    Erst mal Danke
    :bet:
    daß Ihr Euch gemeldet habt. Ich fahre schon lange ASUS A7V und A7V 133. Aber bisher mit einem Athlon TB 850. Jetzt habe ich einen Athlon TB 1400 C, der laut ASUS mit aktuellem BIOS funzen sollte in das A7V 133 eingesetzt. Das sollte ja normalerweise ohne Probleme gehen. Tut es aber bei mir nicht. Ich muß die verrücktesten Einstellungen vornehmen um das Teil zum Laufen zu bekommen. Zur Zeit mit FSB 100, Multi 13, RAM=100MHz. Mehr geht nicht, sonst friert der Compi ein oder er stürzt schon beim Hochfahren ins Nirwana. Unter FSB 133 MHz komme ich "manchmal" bis ins Win XP aber meist verabschiedet er sich mit BSOD und Fehler .....07E oder mit ....08 oder mit ...0A.
    Stelle ich dann wieder auf FSB 100 und Multi 13 geht es wieder.
    Netzteil ist 420W und die Ampere Werte liegen über der von AMD geforderten Spezifikation. Das Einzige was noch sein könnte sind vielleicht die RAMs. Sind 2 mal 128 MB single Bank und 1 mal 128 MB double Bank (alle NO NAME mit SPD).
    Zur zeit fällt mir dazu nichts mehr ein.:bse:
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    @geka
    Laut ASUS müsste das Board ab der BIOS-Version 1007 saogar Prozessoren bis zum Athlon XP 2100+ unterstützen
     
  5. Passi077

    Passi077 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    151
    Hi,

    notfalls mal ausgebaut betreiben - wenn's dann funzt mal die Platzhalter checken ...
     
  6. geka01

    geka01 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    @nilsgr
    Hallo, zu Deinem Problem kann ich Dir zwar keine Hilfe geben aber Du vielleicht mir. Ich habe auch AV7 133 und heute AMD 1400 C eingebaut. Aber der Rechenknecht will mit den Standardeinstellungen nicht laufen. Unter FSB 133 kann ich nur bis 1,1GHz und unter FSB bis 1,33GHz gehen. Das alles aber mit völlig "krummen" Werten. Es wäre schön, wenn Du Deine Einstellungen mal posten würdest obwohl sich ausser mir keiner
    für solch ein Problem interessiert. Ist halt kein Palomino, T-Bred oder Barton und hat keine 166-333 oder mehr MHz. Vielleicht auch über normale eMail. Dann brauchen wir das Board nicht zu überlasten.:bet:
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Das Board hat doch ein Award-BIOS!? Laut BIOS-Kompendium hast du Speicherprobleme. Überprüf mal, ob der Riegel richtig steckt oder probier mal eine andere Ram-Bank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen