1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7V266-EX On-Board Sound !!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von PastorBach, 3. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PastorBach

    PastorBach ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo Zusammen !

    Bin seit kurzem Besitzer einer Hercules 9700 Pro. Mein Rechner hat 250 MB Ram. Netzteil ist mehr als ausreichend (Ampère- und Volt Werte stimmen - bereits gecheckt).

    Offensichtlich verträgt sich die Karte nicht mit meinem AC97-On-Board-Sound auf meinem Motherboard.

    Beispiel: Wenn ich den 3DMark2003 (Demo "Battle of Proxycon") laufen lasse, habe ich beim reinen Benchmark-Test ohne Sound ein absolut flüssiges Bild und tolle fps. Mit Sound jedoch (in der Demo) verkommt diese zur absoluten Ruckelei par excellence.

    Bei vielen anderen Spielen ist das ebenfalls der Fall: so z.B. bei C&C Generals oder Battlefield 1942, ganz schlimm jedoch bei Unreal !!

    Habe sämtliche aktuellen Grafikkarten-, Laufwerkstreiber und das letzte aktuelle BIOS für dieses Board installiert. Inkl. DirektX 9.0a - trotzdem es ruckelt immer noch.

    Damit Ihr mich nicht falsch versteht - es ist weniger ein permanentes Ruckeln, als vielmehr ein kurzweiliges "Hängen". Bei C&C weniger schlimm, bei Battlefield oder Unreal mit vollen Details in Sequenzen mit vielen Gegnern auf einem Haufen absolut unerträglich.

    Habe schon versucht den Sound übers BIOS zu deaktivieren, doch das funktioniert nicht. Ebensowenig lassen sich die letzten aktuellen Treiber von Asus für den On-Board-Sound installieren.

    Wer kann mir helfen ??
     
  2. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    Also,

    du bist nicht alleine mit dem Verzweifeln...

    Ich weiss langsam auch nicht mehr weiter...!

    Hast du evtl. sowas wie CPUCool laufen? Das hat bei mir nämlich auch für Störungen im Sound gesorgt.
    Ansonsten, hast du evtl. die Möglichkeit ne andere GraKa einzubauen? Vielleicht liegt es ja doch an der Ati-Karte? Ich weiss es wirklich nicht, ist einfach mal so dahin geraten...!

    Also, ich arbeite mit der 1009-Version des Bios.

    Wie gesagt, bei mir treten keinerlei Probleme auf...!

    Hast du schon mal DXDIAG laufen lassen? (start - ausführen -dxdiag)... evtl. ist da n Hinweis über Probleme?

    Ansonsten... ich habe bei mir keinerlei Treiber für die Southbridge installiert... nicht einmal explizit welche für die North... nur die "all-in-one-Dinger". Evtl. ist das ja wirklich das Problem.

    Hast du noch genug Platz um evtl. eine 2. Installation vorzunehmen? Dann würde ich das machen und mal nur die VIA-4-in-1-Treiber, die C-Media-Treiber (und das Mixer-Tool), aktuelles DirectX, aktuelle Catalyst.... das wars. Kein Via-North- oder South-Bridge-Treiber...! Wenns da dann laufen sollte, wissen wir ja, woran es lag. Wenn nicht, dann wirklich mal schauen, dass du mal Testweise ne andere GraKa einbaust. (Nicht-ATI-Karte).

    CPU-Cool etc. unbedingt ausschalten (sofern vorhanden)...! Das dürfte es erst mal gewesen sein...!

    gruß. dim
     
  3. PastorBach

    PastorBach ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    5
    Hi !

    Den 4in1 4.46er Treiber von VIA habe ich bereits installiert. Ist aber schon merkwürdig, das dieses Board, welches ja offensichtlich den VIA Chipsatz unterstützt, dieses nicht beim Sound tut, oder ? Ich meine, warum bietet VIA dann solche Treiber an (die auch für mein Board namentlich genannt werden), wenn nach deiner Meinung der C-Media-Treiber ausschlaggebend sein könnte.

    Oder könnte es daran liegen, das ich evtl. zuwenig RAM habe (256 MB) ? Kann aber Meinung nach nicht sein, da ich z.B. Unreal grafiktechnisch bisher nicht voll ausgereizt habe.

    Hier mal eine Aufstellung aller Treiber (aus der Erinnerung), die ich bis jetzt systemrelevant installiert habe:

    Grafikkarte Hercules 9700 Pro: Ver. Catalyst 3.1 (warte auf Umsetzung 3.2 des bereits vorhandenen ATI-Treibers durch Hercules)

    Motherboard ASUS A7V266-EX: BIOS-Update Rev 1011

    Toshiba SD-M1612: letzter aktueller Treiber

    Yamaha CRW-F1: das gleiche

    On-Board-Sound: s. Eingangstext

    C-Media-Device: letzter aktueller Treiber

    Iiyama Vision Master Pro 400: letzter aktueller Treiber (Modus: 85Hz bei 1024x768 Pixel 32 Bit)

    ... so langsam verzweifele ich ...
     
  4. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    <I>"VIA AC97 Audio Chipset is not enabled on this system ! Please enable it first on the BIOS then run this setup again."</I>

    Stimmt.. ist ja auch kein VIA-Sound... es ist der C-Media-Onboard-Sound... VIA-Treiber dafür habe ich auch noch nie installiert.

    Allerdings habe ich den VIA-Hyperion-Treiber installiert. Das müsste der VIA-4-in-1 Version 4.46 sein.

    Ansonsten habe ich die gleichen Bios-Einstellungen wie du... es kann also entweder nur ein fehlender Treiber irgendwo sein, oder aber die Grafikkarte scheint sich nicht mit dem Onboard-Sound zu vertragen. Evtl. schon mal bei ATI nachgeschaut, ob da irgendwas steht?

    gruß. dim
     
  5. PastorBach

    PastorBach ROM

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    5
    Hi !

    Vielen Dank für die ersten Hilfestellungen ...

    Einen IRQ oder sonstigen Hardware-Konflikt konnte ich nicht feststellen - scheint alles zu funktionieren.

    Den aktuellen Treiber für das C-Media-Device habe ich mir runtergeladen und installiert. Danke für den Tip. Trotzdem habe ich nach wie vor dieses Problem.

    Möchte ich den VIA Audio-Treiber für den VT8233-Chipsatz (Southbridge) installieren, so bekomme ich immer folgende Meldung:

    "VIA AC97 Audio Chipset is not enabled on this system ! Please enable it first on the BIOS then run this setup again."

    Es handelt sich hierbei um den ComboAudio-Treiber a1u340bp3 von VIA. Treiberdatum vom 28.01.2003.

    Der Witz ist nur - ich habe den Onboard-Sound im BIOS aktiviert (oder glaube es zumindest). Sowohl unter

    a) Chip Configuration - Onboard PCI Audio Enable [Enabled]

    als auch unter

    b) I/O Device Configuration - Onboard Peripheral Resource Control

    Onboard AC97 Modem Controller [Auto]
    Onboard AC97 Audio Controller [Auto]

    Die AGP Capability meiner Grafikkarte steht auf [4x Mode] - ist auch das Maximum vom Board.

    Versuche ich den Sound zu deaktivieren, indem ich alle Settings den Sound betreffend auf [Disabled] setze, so erhalte ich immer noch Sound.

    Was mache ich falsch bzw. wie bekomme ich den aktuellen Treiber doch noch installiert ?
     
  6. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    <I>Ebensowenig lassen sich die letzten aktuellen Treiber von Asus für den On-Board-Sound installieren.</I>

    Hi, hast du schon mal dran gedacht, dass der Sound-CHip, der bei diesem Board "Onboard" ist, auch eigene Treiber haben könnte? Wenn du in der Systemsteuerung unter Audiogeräte nachschaust, müsste bei dir eigentlich auch der C-Media-Chip stehen.(Wahrscheinliches Modell: CMI8738/C3DX PCI audio device) Treiber für dieses Modell haben bei mir die Version:
    5.12.1.643 vom 27.11.2002; Hersteller C-Media.

    Allerdings habe ich "nur" eine GF4MX440 im Rechner, aber dafür überhaupt kein Problem mit dem Sound.

    Was hast du sonst noch an Karten im Rechner und in welchem Slot sitzen die jeweils? (evtl. Problem mit Port-Sharing? IRQ-Konflikte?...)

    gruß. dim
     
  7. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    ich habe die asus board a7v 266 und a7ve 266, bei beiden habe ich keine probleme. im bios kann ich diesen deaktivieren, steht im bios glaube ich unter integrated peripherals. auch kann ich treiber installieren.

    schaue mal nach, welche irqs sound und grafik nutzen, evtl gibt es da einen konflikt. evtl ist das board defekt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen