1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7V33... Meinung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dami2k, 13. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dami2k

    dami2k Byte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    71
    Hi Leute,

    kann mir jemand sagen, ob sich der Kauf des Asus A7V33 lohnt? Es kostet zurzeit ja auch nur etwa 110?. Ich würde es mit dem 2400+, 512 DDR CL 2.5 von Infineon betreiben. Gibt es irgendwelche Probleme? Das RAID wäre mir auch wichtig, dass es problemlos funktioniert!
    Und wie schauts mit dem Übertakten aus?
    Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet!

    mfg damian
     
  2. dami2k

    dami2k Byte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    71
    Das A7V33 hat 5.1 Sound, RAID, Firewire, Bluetooth und C.O.P.
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hol dir das EliteGroup K7VTA3 5.0! Das ASUS A7V333 hat ja grad mal nur Sound :( :( Das K7VTA3 hat Firewire, Sound, Lan und UDMA-100 und kostet nur 70Euro (Alternate). Beide unterstützen den AMD Barton
     
  4. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Mainboard kann man gefahrlos nehmen, nen BIOS-Update ist aber durchaus zu empfelen danach noch (je nach BIOS-Revison des Boards dann)

    Wozu um alles in der Welt willst du nen 2400+ noch übertakten? Wenns nicht gerade um Viedeobearbeitung oder rippen geht wird der von nahezu keiner Software (ausser vielleicht dem ein oder anderen High-End Ego Shooter) annähernd ausgereizt
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn Du übertakten willst, dann nimm\' ein Epox-Board (8RDA) mit nForce2-Chipsatz, dazu passend zwei Riegel Original Infineon PC333 CL2,5. Dann vielleicht noch einen EKL 1041 CPU-Lüfter sowie Arctic Silver 3 Wärmeleitpaste. Damit hast Du unterbaumässig mal optimale Voraussetzungen zum übertakten.

    Dann kommt es noch auf die Qualität des Prozessors an: je näher er aus der Mitte des Wafers stammt, desto besser die Qualität.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen