1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7V333 HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ramm101, 12. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo habe mir einen neuen PC zusammengestellt mit folgenden Teilen

    ASUS A7V333 inkl. RAID usw...
    AMD XP 2400+
    Infineon DDR 512 Ram 2700
    Graka Geforce4 MX440 64 DDR / TV out
    Enermax Netzteil 350 Watt
    2x 40 GB IBM

    Folgendes Problem: I
    ch habe alles zusammengebaut und beim einschalten leuchtet auf dem Board die Diode grün,
    ein Dauer-Piepen kommt,
    der Bildschirm bleibt aber Dunkel ( Nur das LED des Bildschirms leuchtet)
    ein Geräusch als würde er booten,
    der CPU Lüfter läuft
    DVD Schublade läßt sich öffnen also hat Strom, d
    ie Gehäuselüfter laufen aber nicht
    nur wenn ich den Reset Knopf gedrückt halte,
    dann hat aber das CD-Rom und die HDD}s kein Strom
    aber Hochfahren tut er deswegen auch nicht,
    was ist falsch? Wo liegt das Problem bzw. die Lösung?

    Die Graka steckt richtig, und der Monitor ist angesteckt.
     
  2. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Wenn du 2 Rammodule hast,setz sie in Slot 1 und 3 und nicht in Slot 1 und 2.
    Oder Versuch mal alle Slots der Reihe nach.
     
  3. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo, was für ein Prozzi hast du? Mein Händler von dem ich den Prozzi habe, teilte mir mit das das Board Probleme mit dem XP2400+ hat, deswegen hatte cih mir einen xp2100+ ausgeliehen und es ging alles.
    mfg
     
  4. Prenzlberg

    Prenzlberg Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    12
    Hi,

    habe das gleiche Board mir gekauft. Dein Fehler ist das du die Jumper für FSB eingeschaltet für 133 fsb

    der blaue kasten mit sechs schaltern auf dem mainbaord.
    für fsb 133 muss du den linken nach oben drücken, laut handbuch.

    LASS DAS !!! Nichts machen , alle runter.

    Über Bios machen ( bzw. das Bios macht es automatisch ).

    Hatte den Fehler auch. Habs aber gecheckt ohne ASUS.

    mfg
     
  5. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo, danke für den Tip, aber:
    1. Der Kühler vom Prozzi läuft
    2. Ich habe alles Jumper überprüft
    3. Ich habe das Board auch schon ausgebaut, und die Kompnenten einfach nur so reingesteckt und das Problem ist das gleiche.

    Also liegt es entweder am RAM oder Graka, oder sehe ich das falsch?
     
  6. sorbalex

    sorbalex Byte

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    39
    Hi,

    es hört sich ganz danach an, als ob etwas nicht exakt im Board steckt (Prozzi, Speicher, GraKa). Wenn ich das Board einbaue, ziehe ich die Befestigungsschrauben noch nicht fest. Ich stecke dann die Grafikkarte rein und schaue ob sie auch gut sitzt; vielleicht auch noch im untersten Slot ne Karte, um zu sehen, ob auch hier der Abstand zum Gehäuse passt. Vor allem der AGP-Slot reagiert sehr empfindlich auf etwas schräg gesteckte Karten. Jetzt erst die Mainboardschrauben festziehen.
    Dann solltest du auch alle Jumper überprüfen, kann ja sein, dass mal einer nicht auf den Default-Wert eingestellt ist (Speicherspannung). Prozzi-Sitz nochmal genauestens überprüfen.
    Und vor allem: !!!!!! Sofort Netzteilschalter aus, wenn Lüfter nicht anlaufen oder du nicht ins BIOS kommst (hier kannst du im Fall gleich die Prozzitemperatur ablesen bzw. beobachten).

    MfG
     
  7. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo, das Board ist im Jumper-Free Modus, angesteckt habe ich meines achtens auch alles, Graka ist nagelneu und der Lüfter der Graka läuft, Prozi ist auch nagelneu und der DIE wunrde beim Einbau nicht beschädigt.
     
  8. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    Also wenn alles richtig eingesteckt ist und die Jumper richtig gesetzt worden sind, dann hört sich das für mich an, als ob entweder die Grakka oder der Prozzi futsch ist.
     
  9. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo, das Pipsen kommt vom Board und nicht vom Speaker, Wenn ich den Ram rausbaue Pispt er genauso wie wenn er drin ist, oder mit oder ohne Graka Pipsen tut er immer.
    Trotzdem danke
     
  10. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    du hast den taster mit dem du den rechner einschältst falsch gesteckt.

    mfg.
     
  11. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    An dem Chieftech Gehäuse waren keine dran die habe ich selber alle drauf geschraubt.
    mfg
     
  12. marpat

    marpat Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    46
    hast du beim Einbau des Boards auch darauf geachtet, das keine falschen Abstandshalter mehr im Gehäuse sind?
     
  13. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo , da geht es eben nicht ganz hervor, und das mit der RESET Taste stimmt ja bei mir irgendetwas galube ich nicht.
     
  14. marpat

    marpat Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    46
    Schau mal in das handbuch des Boards. Da müsste stehen, was das lange Fehlesignal bedeutet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen