1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

asus a7v333 motherboard

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mike2000, 12. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mike2000

    mike2000 ROM

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    5
    hi

    ich habe folgendes problem mit meinem motherboard der marke asus, modell A7V333:

    wenn ich den pc starte, sucht er nach ide-drives (siehe unten) und das dauert ca. 30sek! da ich jedoch an diesem port nichts angeschlossen habe, macht es keinen sinn! weiss jemand wie man das abschaltet?


    so stehts geschrieben im dos:

    "MB FastTrack133 Lite Bios"
    Scanning IDE drives

    No array is defined...


    vielen dank
     
  2. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    tja also das mit den pci netzwerkkarten ist ja verwunderlich, biste da ganz sicher ?
    3com und das ganze zeugs funktioniert ?
    das board ist ein 333, wieso meinste 266 ?
    da gehen athlons drauf die mit 333 laufen...

    gruss
    cyrus
     
  3. Matrix of Death

    Matrix of Death Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    184
    hab das board auch und es gehen keine pci netzwerkkarten mit realtek-chip.Ausnahmslos.
    Kann raid über bios an aus machen, jumper ist aber auch vorhanden. das board kann aber nix weill 333 draufsteht aber es nur 266 kann
     
  4. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    hallo, jez habe ich ersatzteile für das a7v333 bekommen (aber nicht von arschus, denkste), und zwar das firewire teil, also kabel und teil für das gehäuse.
    aber es funktioniert immer noch nicht.
    haha, es ist zum kotzen, denke es liegt am bios oder halt am teil auf dem mobo selber, irgendwas technisches, weil der 1394 adapter wird ja von jedem windows erkannt.
    gruss,
    cyrus
     
  5. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    Sali, gute Frage, das Mobo ist halt einfach mit dieser Funktion ausgestattet.
    RAID ist ja eher was für Server, soooo wichtig sind mir meine Daten dann auch wieder nicht.
    Und 2 Festplatten = mehr Lärm

    Für was könnte ich RAID im Privatgebrauch am besten nutzen, Deiner Meinung nach ?

    Gruss und schönen Tag
    Cyrus
     
  6. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    Hallo,

    hab ne Frage aber nicht böse gemeint. Ihr habt Raid Motherboards und nutzt die Raidfunktion nicht? Wieso?

    Gruß HOVERCRAFT:confused:
     
  7. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    meine antwort hat zwar nichts mehr mit dem anfang zu tun, aber meine Probs habe ich jetzt gelöst.
    Ich hatte mehrere primäre Partitionen mit w98, w2k und wxp. jetzt habe ich nur eine primäre und der rest logische in der erweiterten. die erste (primäre) ist mit w98, der rest mit den andern.
    Seit dem läuft alles wunderbar.
    keine probleme mehr mit den via treibern.
    gruss und schöne festtage
    cyrus
     
  8. Verion

    Verion ROM

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2
    falls es noch jemanden interesiert, ich hatte das gleiche Problem, hab stundenlang bei google gesucht und mein handbuch gewälzt, aber erst als ich das 2. mal alles gelesen hab, hab ich was gefunden.

    Also, um den Fehler "Scanning IDE drives..............." (und den darauf folgenden "No Array is defined..") zu beheben, müsst ihr auf eurem Board den jumper für RAID auf deaktiviert setzen - wo der ist und wie er deaktiviert wird, sollte in eurem handbuch unter "jumpers" stehen.

    Beim P4T533 von Asus wäre der jumper auf der unteren linken seite, direkt unter so nem teil, was dem bios ähnelt (könnte er auch sein, hab grad nicht nochmal nachgeschaut) von den beiden 6er gruppen der linke (und obere) den jumper über den 1. und 2. setzen, wenn er auf 2. und 3. liegt, ist RAID aktiv. - Wie gesagt, beim P4T533 von Asus ist das so.. zumindest bei meinem :rolleyes:

    wenns jemandem weiterhilft: bitte :)
     
  9. Verion

    Verion ROM

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2
    falls es noch jemanden interesiert, ich hatte das gleiche Problem, hab stundenlang bei google gesucht und mein handbuch gewälzt, aber erst als ich das 2. mal alles gelesen hab, hab ich was gefunden.

    Also, um den Fehler "Scanning IDE drives..............." (und den darauf folgenden "No Array is defined..") zu beheben, müsst ihr auf eurem Board den jumper für RAID auf deaktiviert setzen - wo der ist und wie er deaktiviert wird, sollte in eurem handbuch unter "jumpers" stehen.

    Beim P4T533 von Asus wäre der jumper auf der unteren linken seite, direkt unter so nem teil, was dem bios ähnelt (könnte er auch sein, hab grad nicht nochmal nachgeschaut) von den beiden 6er gruppen der linke (und obere) den jumper über den 1. und 2. setzen, wenn er auf 2. und 3. liegt, ist RAID aktiv. - Wie gesagt, beim P4T533 von Asus ist das so.. zumindest bei meinem :rolleyes:

    wenns jemandem weiterhilft: bitte :)

    PS: sorry wenn das jetzt ein doppelpost ist, ich hab grad auf "Antworten" gelklickt, aber nix is passiert -.-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen