1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7V333X

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Chante, 5. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chante

    Chante ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    hallo leute hab da mal ein prob.
    hab ir ein neues board( asus a7v333x) neuen arbeitsspeicher (ddr333)
    und ne neue cpu (athlon1800+) gekauft.
    hab alles eingebaut nd was war, es ging nix??
    ich kann mein pc starten komme noch ins bios kann alles einstellen und beim nächsten start zählt er mir den arbeitsspeicher hoch zeigt die festplatten und die laufweke an und das wars!
    er greift nicht auf die festpltten zu und au nich auf die laufwerke und auf floppy auch nicht.
    bin ratlos
    also bitte hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
     
  2. ClausM

    ClausM Byte

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    16
    Ich würde definitiv bei den Laufwerken anfangen. Wenn der nicht ma auf das Floppy zugreift ist das sehr merkwürdig. Häng doch mal alles ab, außer das Floppy. Wenn der darauf zugreift, nach und nach wieder dran. Wenn der nach dem er alles anzeigt nichts tut, kanns nur irgendwo mit den IDE oder Floppcontroller zusammenhängen. Dort würde ich erstmal suchen.

    Claus
     
  3. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Also wenn GAR nichts läuft (auch nicht mit den "Load Default Settings") Ist das Speicheraustauschen sicher keine schlechte Idee. Vielleicht war\'s ja ein defekter Riegel.
     
  4. Chante

    Chante ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    1. mit nix meine ich nix. keine fehlermeldung keine piptöne ist
    ja das komische
    2. die laufwerke stimmen auch alle
    3. hab ich auch schon gemacht ging auch nicht, aber die idee mit
    2 speichern hört sich gut an werd ich mal ausprobieren

    thx
     
  5. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Hab das gleiche Board.

    1. Definiere "nix"????? (Fehlermeldung/Piepstöne/...?)

    2. Stimmen die angezeigten Laufwerke mit eingebauten überein??? Master/Slave richtig konfiguriert, UDMA-Kabel richtig angeschlossen? Ist glaub ich sogar mit Master/Slave beschriftet

    3. Im Bios: "Load Default Settings" oder so auswählen. (Hab da auch lange rumgebastelt!) und sicherstellen, das danach auch alle IDE-Geräte erkannt wurden.
    Eigenartigerweise läuft bei mir das Board erst mit 2 DDR-Riegeln sauber (=mit 333MHz)

    4. 40 Grad scheint mir in Ordnung. Mein Teil toastet bei max 60 Grad vor sich hin...

    Gruss
     
  6. Chante

    Chante ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    bei den bootoptionen passt eigenlich alles
    1. floppy
    2. HD
    3. CD-ROM
    4. lan
     
  7. Chante

    Chante ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    die cpu läuft mit 40°
    hab nen Volcano 7+ von thermaltake drauf
    wärmeleitpaste is auch drauf
     
  8. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    hi, was steht denn im bios be den boot optionen drin?
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Board hat eine Overheat-Protection; d.h. wenn die CPU über eine gewisse Temperatur gerät, dann fährt das Motherboard automatisch runter. Fragen:
    - hast Du Wärmeleitpaste verwendet? (wenig davon)
    - was hast Du genau für einen Kühler drauf? (Marke / Modell)

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 05.02.2003 | 16:05 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen