1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7V8X-X und AMD Athlon XP-2600+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Britti, 21. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Britti

    Britti ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich habe mir gestern das ASUS A7V8X-X und den AMD Athlon XP-2600+, DDRRAM 512 MB PC 333, Cl. 2.5. Beim Hochfahren hat er richtig erkannt, daß es der AMD 2600+ ist, aber im Bios die falsche Frequenzzahl angegeben. Wenn ich versuchte, dies zu ändern, ging alles schief.
    Also habe ich das Bios abgedated. Seit dem kann ich den CPU nur noch als 1667 Mhz einstellen, ohne daß er Probleme macht.
    Meine Versuche endeten bei FSB 166 Mhz, 2083 MHz (166X12,5). Dies sollen die korrekten Einstellungen sein. Beim Neustart nach Änderung geht alles gut. Sobald aber der Compi aus und wieder eingeschaltet wird, hängt er nach "PNP Init Completed" und nix weiter passiert.
    Wie sind die richtigen Einstellungen im Bios für den CPU und welche Jumper muß ich wann vom Board entfernen?
    Da ich mir schon die halbe Nacht um die Ohren gehauen habe, bitte ich dringend um Hilfe.
    Danke
     
  2. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    was hast du denn für ein Netzteil, sollten schon mindstens 300 Watt sein, noch wichtiger aber wieviel Amper auf 3.3V und 5 Volt. 20A sollte man auf der 3.3V Leitung haben und 28A oder 30A auf der 5V Leitung. Combined Power sollten mindestens 165Watt sein.

    Hast du die Möglichkeit einen anderen Speicherriegel zu testen ? evt. Samsung. Läuft bei mir ohne Probleme. Hast du auf das richtige Bios geflasht? Mit Live Update dürfte es aber keine Probleme geben da das Update Programm das richtige Bios zur Auswahl stellt.

    Ansonsten, versuch doch mal ein CMOS Reset.

    mfg mani
    [Diese Nachricht wurde von X-RAY01 am 22.06.2003 | 17:38 geändert.]
     
  3. Britti

    Britti ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Ja , FSB 166. Dazu Infineon PC 333. Ich habe ein bißchen ausprobiert; der Compi macht keinerlei Schwierigkeiten, wenn ich im Bios des Arbeitsspeicherschnelltest ausschalte. Dann zählt er die KB hoch, ich kann aber auch durch Escape abbrechen. Jedenfalls dann fährt er ganz normal hoch. Sobald ich den Quicktest wieder einschalte- nix.
    Ich habe mal meinen alten Speicher reingepackt, aber das wollte er genausowenig, vielmehr erkennt er jetzt kein Laufwerk mehr, außer der Floppy...
    Ich krieg langsam Depressionen!
     
  4. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    also Jumper müssen auf diesem Board eigentlich nicht gesetzt werden, jedenfalls nicht um die CPU Frequenz einzustellen. Das Bios erkennt automatisch die richtige CPU, beim allerersten Start oder nach einem CMOS Reset wird aber der FSB erstmal auf 100 MHz gestellt und muß dann geändert werden.

    Hast Du denn schon mal einen CMOS Reset versucht ?. Board vom Netz trennen, Reset Jumper umstecken, Batterie umgedreht einlegen (für etwa 15 - 30 Sec.) dann Batterie wieder korrekt einbauen, Jumper wieder auf normal, Netz wieder anschließen und Starten.

    Die richtige Einstellung für ein AMD 2600 wäre auch 2083, blöde Frage noch. Hast Du auch einen 2600 mit FSB 166 (333) gibt es nämlich auch mit FSB 133 (266).

    Ansonsten, was hast Du denn für ein Speicher ? Infineon oder Samsung wären zu empfehlen.

    mfg mani
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen