1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS P2B: Keine 256 SDRAMs ???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von klabautermann82, 10. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. klabautermann82

    klabautermann82 ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    habe mir heute einen 256 SDRAM gekauft. In meinem P2B-Board befinden sich neben dem neuen auch zwei 128 SDRAMs. Muesste laut Adam Riese 512 MB machen -> zeigt\'s aber leider nicht an.
    Er findet nur 384 MB (es fehlen also ganze 128 MB). Meine Vermutung: Das Board scheint keine 256 SDRAMs zu unterstuetzen, obwohl es das laut Manual machen muesste.
    Kennt sich jemand speziell damit aus bzw. hat einer von Euch auch das selbe oder ein ähnliches Problem?
    MfG Valentin
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Du brauchst ein doppelseitigen 256er mit insgesamt 16 Speicherchips und 16x8 interner Organisation - dann klappts auch mit dem 440BX .
     
  3. compeule

    compeule Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    375
    Halli Hallo

    Nur den neuen 256er Riegel rein und beim Booten prüfen ob er "nur" als 128er erkannt wird. Wenn ja umtauschen. Das P2B kann dann nicht mit der auf dem Riegel verwendeten Speicherarchitektur umgehen ist ja auch schon was "älter".

    cu
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Board unterstützt schon 256 MB Bausteine. Das Problem dürfte woanders liegen:
    - entweder haben wir ein Problem sigle-sided und double-sided RAM gemischt
    - oder die Bausteine sind auf dem Riegel zu gross, dass sie das Board erkennen könnte.

    Eine kitzekleinste Hoffnung (so quasi ein letzter Strohhalm) wäre ein BIOS-Update, wobei ich eher vermute, dass es nichts bringt.

    Ansonsten: ausfindig machen, was das Board maximal verträgt (MBit Chips) und den Riegel umtauschen.

    Für Support empfehle ich Dir Asus USA oder Asus Taiwan (nicht Asus Deutschland).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen