1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS P2B-S + Grafikkartenprobleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ernielupo, 28. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ernielupo

    ernielupo ROM

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    7
    Hallo Zusammen,

    ich habe einen Rechner mit einem ASUS P2B-S Board und SCSI.
    Derzeit sitzt dort eine Elsa Gloria XXL drauf ( ehemals CAD Maschine). Jetzt habe ich eine Geforce 2 M400 vom ABIT aufgesetzt und der Rechner friert in Windows ständig ein.
    Welche Grafikkarte soll ich mir kaufen? Etwa eine von Asus ?
    Ich habe schon alles versucht, aber ich bekomme den Rechner nicht mit der Karte stabil zu laufen. Der Rechner ist mit einem P3 500 ausgestattet, hat 512 MB Ram.
    Hiiiiillllfffeeeee........!
    Ich hoffe jemand kann mir helfen

    Gruß Kai:aua: :heul:
     
  2. ernielupo

    ernielupo ROM

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    7
    Jo, habe mir heute ein 350 W Netzteil gekauft. Aber....es funzt immer noch nicht. :heul:
    Ich versuchs mit ner ASUS Karte, und mit den Rams aus meinem anderen Rechner. Mal sehen was sich da tut...:confused:


    Bis dann und vielen Dank für die Antworten.:bet:
     
  3. ernielupo

    ernielupo ROM

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    es sind 4 "Riegel" und ich habe alle einzeln versucht. Keine Fehler. Komisch: neues System, keine besonderen Verbraucher ( Festplatte IDE 20GB, Grafikkarte, Floppy, Prozessor P3 500, Lüfter). Bin am Ende..... Vielleicht ein thermisches Problem ??? Grafikkarte wir zu heiß ??? Kann eigentlich nicht sein, da ich im Midi Tower Gehäuse noch einen seperaten Lüfter habe....
    Muß ich mich dann wohl geschlagen geben, oder ???
    Ich ersteigere erstmal eine Asus Grafikkarte in Ebay und versuche es gleichzeitig mit einem neuen Netzteil. Scheiß auf die Kohle ich hab die Sch...... voll. Was soll?s ......war nen Versuch wert.

    Vielen Dank noch für Eure Mühe, wenns nichts klappt, dann meld ich mich wieder...

    Gruß und guten Rutsch ins neue Jahr
    Kai:nixwissen :danke:

    Lets Party..:rock:
     
  4. Roland70

    Roland70 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    45
    Also ich habe das P2B-DS was ja eigentlich das selbe Board ist, nur mit 2 CPU?s. Ich hatte schon etliche Grafikkarten drin und noch nie Probleme damit.
    Matrox G400 oder G450, Geforce 2 MX400 oder Geforce 3.
    Die 200 Watt finde ich schon etwas knapp. Wenn das eine CAD Maschine war, dann hast du sicher auch SCSI HDD?s drin, und die benötigen auch ein bisschen mehr Saft wie IDE. Was hat das Netzteil für eine "gemeinsame Leistung" bei 3,3 und 5 Volt? (Steht meist seperat auf dem Netzteil.)
    Also ich würde mal ein anderes Netzteil versuchen. Vielleicht ist dies ja auch nicht mehr ganz so "frisch", und liegt jetzt an der Grenze von gut und nicht mehr gut.
    Hast du das neuste Bios?? Ich habe das 1014 Beta. Dies müsste bei dir auch das letzte sein. Ich glaube die sind identisch.

    Gruss Roland
     
  5. ernielupo

    ernielupo ROM

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    7
    Danke, aber ich muß mich noch korregieren:

    Das Netzteil hat 200W und die Werte sind im Bios
    VCore =2,0
    +3,5V =+3,5 V
    +5V=+4,9V
    +12,0V=+12,1V
    -12,0V=-12,5V
    -5VV=-5V

    Sollte ich es wirklich mit einem stärkeren Netzteil versuchen ???

    Gruß Kai
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Das Board hat einen BX-Chipsatz. Mit dem gab?s eigentlich keine Grafikprobleme. Guck mal im BIOS ob Fastwrites und Sideband Adressing ausgeschaltet ist. Damit kann man die Transferrate von Grafikkarten beschleunigen.
    Dann kannst du mal den Regler für die Hardwarebeschleunigung um eine/zwei Stufen zurücknehmen. Hardwarebeschleunigung über die Systemeigenschaften.
     
  7. ernielupo

    ernielupo ROM

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    7
    nee, das Netzteil hat 250 Watt und die Fehler traten bei der Neuinstallation von Windows 98 auf. Also keine Treiberreste vorhanden. Die Stromwerte sin iO. Die Grafikkarte läuft in meinem anderen Rechner einwandfrei. Hierbei kann es sich doch nur um eine Unverträglichkeit mit dem Board handeln, oder ???
    Bin echt down. Sollte ich vielleicht doch eine ASUS Karte bei Ebay kaufen ???
    :confused: :aua:
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Da die "neue" Karte von einem anderen Hersteller, als die "alte" ist, liegt das Problem fast immer an zurückgebliebenen Treiberresten und Registryfehlern nach der Neuinstallation. Ich kenn (oder besser kannte) die Treiber von Elsa. Da gab es sogar Probleme, nur wenn deren (modifizierter) Treiber durch den Referenztreiber ausgetauscht wurde. Bevor du was anderes versuchst, rate ich dir zu einer gründlichen Deinstallation des Grafiktreibers und anschließenden Neuinstallation eines nVidia Referenztreibers.
     
  9. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Naja würd ich net sagen, bei einem Freund von mir, der hatte au so einen ähnlichen PC, haben wir auch eine GF2MX eingebaut und der ganze PC war instabil, dann haben wir ein stärkeres Netzteil probiert und es ging.
     
  10. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Hm ich könnte mir auch vorstellen, dass entweder dein Netzteil zu wenig Saft bietet oder dein Mainboard am AGP Port nicht genug Saft liefert. Könntest du mal deine Netzteildaten posten, du findest sie am Netzteilaufkleber.
    3,3V = ??A
    5V = ??A
    12V = ??A

    Und die Combined Power von 3,3V und 5V

    Gruß Andi
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Wenn es eine Asus sein soll, wäre eine V7700 (Geforce2GTS) das Richtige (bei ebay ca. 30?) Allerdings würde dies an dem wackeligem System nichts ändern, da die MX und die GTS beide den gleichen Treiber (nVidia) benutzen.
    Du solltest den ganzen Treiberschrott von der Platte putzen und den 40er Detonator-Treiber installieren. Den neusten würde ich nicht nehmen, wennn du Windows 98/ME hast, die neueren sind eher für aktuelle Grafikkarten optimiert.

    Hier noch ein nützlicher Link:
    http://www.hardware-durchblick.de/html/tipps/grakafaq/top_thema/treiber.htm
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Also bei einzelnen RAM-Riegeln gibt keine Probleme mit der Graka, oder?
    Na wenn die Dinger einzeln keine Fehler machen, wirds wohl am Zusammenspiel der RAM-Riegel liegen oder doch am Netzteil.
    Falls Du die Zeit und Nerven hast, probier mal wieviele und welche Riegel noch zusammenspielen, vielleicht ist ja einer doch der Übeltäter...
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Versuchen kannst du es ja, leihweise z.B..

    Aber der P3-500 schluckt max. 28W, eine Graka ohne Lüfter so um die 10W. Die Elsa, die drin war, wird sicher in etwa mit einer GFmx vergleichbar sein vom Verbrauch.

    Waren die 512MB schon immer drin? Wieviele Riegel sind das? Vielleicht liegts daran, teste die mal einzeln durch.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Am Strom wirds bei einer GFmx sicher nicht liegen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen