1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS P3B-F Freeze - Die Lösung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tristan2, 28. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tristan2

    tristan2 ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo

    gerade eben fand ich endlich die Lösung für das Freeze Problem des genannten Mainboards. Anscheinend haben sehr viele Leute dieses Problem ("Photoshop Freeze" liest man immer wieder).

    Zur Sache. Es ist definitiv ein Designfehler von ASUS (so richtig Stellung nehmen wollten sie aber nicht soweit ich weiß - korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

    Es liegt daran, dass die VTT Leitung am Slot1 bei größeren Speicheroperationen anscheinend weit außerhalb der Spezifikation fällt. Das bringt Northbridge/CPU zum Einfrieren.

    Die Lösung: man muss einen 22 µF (Mikrofarad) Elektrolytkondensator an die Pins A1,A2 löten, um VTT zu stabilisieren. Wichtig ist, dass man die Anschlussdrähte zum Kondensator möglichst kurz hält, weil man sonst zu viele Oberwellen "empfängt".

    einige Revisionen vom P2B-B scheinen davon auch betroffen zu sein. Es gibt im Netz jede Menge Anleitungen. Man nehme hierzu Google Groups mit den Stichworten "p3b-f freeze".

    Ich wollte das nur posten, weil so viele Leute dieses Problem haben und scheinbar noch keine Lösung gefunden haben. Wenn damit nur ein paar Boards wieder stabil laufen, ist der Sinn dieses Postings erfüllt.

    Tristan
    [Diese Nachricht wurde von tristan2 am 28.03.2003 | 16:01 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen