1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus P4C 800 E deluxe keine festplatte vorhanden !?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von testament, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. testament

    testament ROM

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo miteinander !
    erst einmal meine Hardware:
    Asus P4C 800 E deluxe ---- mainboard
    SCSI Controller Adaptec 29160 -- ohne raid
    1) HDD ist eine SCSI Disk 40GB gross von seagate / U 160

    So mein problem ist jetzt folgendes:
    beim booten wird alles erkannt also der controller selbst und
    im controller Bios auch die HDD
    wenn ich jetzt mit der installation von win 2000 beginne,da läuft noch alles glatt. Nur beim ersten Neustart fängt er wieder von neuem an.
    Wenn ich die win 98 cd einlege und mit fdisk mir die HDD s
    anzeigen lassen möchte -->keine Festplatte vorhanden
    wie unter win 2000 läuft es auch unter linux.

    Mir ist zudem noch aufgefallen,das im Bios des mainboards bei der option der bootgeräte nur 2 Varianten angeboten werden .
    Und zwar einmal cd-rom und das floppy disk.
    Aber keine spur von zb HDD0 ,HDD1 , HDD2
    Wie kann das sein ?
    Eine festplatte muss doch immer angenboten werden ?
    Also system bootet nicht von festplatte.
    Kann mir da jemand weiterhelfen ?
    Wäre sehr freundlich
    danke mfg!!! :aua:
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.434
    http://www.adaptec.com/worldwide/su...duct/ASC-29160LP&filekey=u160_xp_2000_sp4.exe - auf Diskette packen, zu gegebener Zeit "F6" drücken, dann klappt´s auch mit der Nachbarin !

    zum Board/BIOS kann ich nicht wirklich was sagen, da ich´s nicht kenne - aber eigentlich sollten Dir vorhandene Boot-Devices (in dem Fall "SCSI first" oder "other Devices" ...) zur Auswahl stehen - dürfte hier aber auch egal sein ...
     
  3. testament

    testament ROM

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    hallo scsi man
    erstmal vielen dank für das rasche antworten!!!
    das mit dem extratreiber für den scsi controller hatte ich auch schon probiert ,F6 und so .
    hatte aber leider auch nichts gebracht.
    das ist jetzt eine von vielen installationen mim win2000 SP4 -->
    noch nie schwierigkeiten gehabt.
    eines verstehe ich nicht:
    das ist jetzt glaube ich das 5te board von asus,
    und noch nie hatte ich das problem mit den bootsequenzen.
    vor allem habe ich ja nicht mal die möglichkeit die HDDs zu wählen
    wie schon geschrieben,es werden nur floppy und cd rom angeboten
    jetzt mal ne dumme frage:
    wie kann ich denn das Bios des boards noch updaten
    wenn nicht über s asus live update ?
    wenn das das problem sein sollte ?
    denn denke ist nicht normal das das einem nicht zur verfügung steht.
    die andere sache ist ja ,das muss das board doch von anfang an unterstützen oder ? :confused:
    schreib bitte zurück wennst noch was findest
    ansonsten danke und alles gute !!!
    dere!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen