1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS P4C800-E und Pentuim M

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von P.A.C.O., 19. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Ich habe neulich einen Artikel gelesen, dass es für mein Mainboard einen Adapter für einen Pentium M Sockel 479 gibt.
    Aber es gibt doch den Pentium M (mich interessiert der 2 Ghz, Dothan Kern) auch als Sockel 478. Kann ich den einfach auf mein Board setzen ?

    *Aufgeregt sei*
     
  2. Copiegeil

    Copiegeil Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    75
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
  4. Copiegeil

    Copiegeil Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    75
    Die haben bei Fortknox im Onlineshop keinen eigenen Eintrag für 479M CPU´s.
    Die haben die M-Prozis einfach in die Rubrik 478 getan. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es sich aber um einen Irrtum handelt.
    Ruf doch einfach mal an.
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    hmmm....in den technischen daten des P4M 755 steht aber nochmal sockel 478...

    CPU : Pentium M 755
    Taktfrequenz : 2000 MHz
    Cache L2 : 2048 KB
    Front Side Bus : 400 MHz
    Voltage : 1.340-1.276 V
    Package : PPGA
    sSpec-Number : SL7EM
    Sockel : Socket 478
    Verpackung : Box
    Kühler : Ja
    Herstellergarantie : 36 Monate
     
  6. Copiegeil

    Copiegeil Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    75
    Hab es gesehen, ist aber trotzdem denke ich nicht richtig. Habe aber in anderen Threads schon gelesen, daß INTEL selbst für Verwirrung auf ihrer Homepage sorgt.
    Der Pentium M hat aber auch andere Versorgungsspannungen als eine normale 478 CPU. Die werden auf dem Adapter-Sockel von Asus mitgeregelt.
    Ich würde bei FortKnox einfach anrufen und fragen, was nun stimmt. Aber ich denke, daß es sich um Sockel 479M handelt.
    Das hätte man sicher schon gelesen, wenn M-Prozzies als 478 Variante auf den Markt gekommen wären oder sollen.
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    das stimmt. ich auch...

    aber selbst mit dem adapter reizt es mich...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen