1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS P4P 800 - Wo stecken noch Reserven?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von LORD.ofthe.BOARD, 28. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LORD.ofthe.BOARD

    LORD.ofthe.BOARD ROM

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    5


    Dieser Beitrag richtet sich an alle die sich mit diesen Board auskennen und ihre Erfahrungen gerne weitergeben.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen dieses Board incl. 2x256 PC 3200 CL3(Samsung) und Prozessor ein P4 2,6 Ghz. bei einer Auktion ersteigert und weiss nicht so recht ob die voreingestellten Werte auch dem entsprechen was es leisten sollte. Als Betriebssystem verwendete ich Win.2000 Pro. und als Systemdiagnose AIDA.
    Mein Hauptinteresse liegen im Bereich:

    -Motherboard

    -Arbeitsspeicher

    -Chipsatz

    -CPU


    In den nun folgenden 3 Testberichten von AIDA sind alle Daten so aufgeführt wie sie unter Vorbehalt vom Tool aufgewertet worden sind.







    --------------------------------------------------------------------------------


    AIDA32 © 1995-2004 Tamas Miklos

    --------------------------------------------------------------------------------


    Motherboard

    --------------------------------------------------------------------------------


    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 63-1704-000100-00101111-062304-I865PE$P4P81100
    Motherboard Name Asus P4P800

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 800 MHz
    Bandbreite 6400 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp Dual DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 400 MHz
    Bandbreite 6400 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften:
    Bustyp Intel Hub Interface
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 100 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 400 MHz
    Bandbreite 400 MB/s

    Motherboard Technische Information:
    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 5 PCI, 1 AGP, 1 WiFi
    RAM Steckplätze 4 DIMM
    Integrierte Geräte Audio, Gigabit LAN
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz i865PE
    Besonderheiten Asus Intelligence, JumperFree, Stepless Freq Selection




    --------------------------------------------------------------------------------


    SPD

    --------------------------------------------------------------------------------


    [ Samsung M3 68L3223DTM-CCC ]

    Arbeitsspeicher Eigenschaften:
    Modulname Samsung M3 68L3223DTM-CCC
    Seriennummer 410B5BCAh
    Herstellungsdatum Woche 33 / 2003
    Modulgröße 256 MB (1 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh
    Maximale CAS Wartezeit 3.0 (5.0 ns @ 200 MHz)
    2te Maximale CAS Wartezeit 2.5 (6.0 ns @ 166 MHz)

    Speichermodulbesonderheiten:
    Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
    Auto-Precharge Nicht unterstützt
    Precharge All Nicht unterstützt
    Write1/Read Burst Nicht unterstützt
    Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
    Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Differential Clock Input Unterstützt
    Redundant Row Address Nicht unterstützt




    --------------------------------------------------------------------------------


    Chipsatz

    --------------------------------------------------------------------------------


    Chipsatz Eigenschaften:
    Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
    In-Order Queue Depth 12
    CAS Latency 2.5T
    RAS To CAS Delay 3T
    RAS Precharge 3T
    RAS Active Time 6T
    PAT Aktiviert

    Speichersteckplätze:
    DRAM Steckplatz #1 512 MB (DDR SDRAM





    ------------------------------------------------------------------------------------



    CPU

    --------------------------------------------------------------------------------


    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ Intel Pentium 4HT, 2600 MHz (3.25 x 800)
    CPU Bezeichnung Northwood HyperThreading
    CPU Stepping D1
    Vorgesehene Taktung 2600 MHz
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ATC, Full-Speed)

    Multi CPU:
    Motherboard ID ASUSTek
    CPU #0 Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.60GHz, 2598 MHz
    CPU #1 Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.60GHz, 2598 MHz

    CPU Technische Informationen:
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 131 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 82 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 103 W (Abhängig von der Taktung)



    --------------------------------------------------------------------------------


    Und nun zu den eigentlichen Teil meiner Frage.
    Da ich mich mit Asus noch garnicht auskenne würde mich gerne interessieren ob das Board mit den ausgewerteten Ergebnissen aureichend ausgestattet ist und ob nicht doch noch irgendwelche schlummernde Reserven freizuschalten sind. Da ich vorhabe dieses Board als Grundlage für einen Gameserver zu verwenden würde mich auch gleich mal interessieren ob ich nicht noch was am Arbeitsspeicher verbessern müsste.
    So das nun erstmal dazu.
    Für Eure Tipps und Anregungen bin ich Euch sehr dankbar.

    MfG, L





    ASUS P4P 800 - Wo stecken noch Reserven?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen