1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

asus v8460 ultra - Nicht volle leistung

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Jann L., 16. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jann L.

    Jann L. Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    Ich habe einen:
    P4 2.2 GHz
    Asus v8460 Ultra
    512 DDRam
    XP Prof.

    Ich habe leider seit dem Kauf vor ca. 2 monaten große probleme. Zuerst liefen die Spiele , auch in niedrigster auflösung nicht ruckelfrei, dann trat dieses Phänomen nicht mehr auf, doch der rechner machte ohne voranmeldung einen neustart, was dann das nächste problem darstellte. Dann war auch dieses Problem behoben, doch jetzt funzt die tastatur irgendwie nicht richtig.
    ca. alle 5 minuten "blockiert" eine der pfeiltasten, als ob sie festgestellt wäre, und nach 2-3 sek. ist das wieder weg un ich kann normal weiterspielen. Der Händler meint, die grafikkarte würde nur mit einem viertel der leistung arbeiten, was die benchmarks allerdings nicht bestätigen können. Was kann ich noch machen?
    Treiber?,.....
    Ich bin am verzweifeln, bitte helft mir
     
  2. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    Sers Jann! hmm also die graka leistet garantiert 100 prozent leistung...da kannst du dir sicher sein! bei den keyboard abstürzen....hab..kann mehrere ursachen haben.....einerseits ist 400 watt netzteilleistung nicht gleich 400 watt netzteilleistung....guck mal..ob auf deinem netzteil die "combined power"? ...müssten bei nem guten netzteil mind. 180 oder mehr Watt sein! die geforce und deine anderen komponenten saugen nämlich schon verdammt viel strom (ich hatte auch ein 350 W netzteil drin...hab aber für meinen pc net mehr gereicht und hab deshalb ein enermax-teil mit 350 W genommen....alle probleme waren verschwunden! desweiteren die frage, ob du die chipsatztreiber installiert hast (auch diese können oft bei falscher installation etc. zu groben systemabstürzen führen!)! vielleicht passt auch bei deiner speicherverwaltung etwas nicht (achte mal, wenn du wieder schwierigkeiten bekommst; im taskmanager auf die cpu auslastung der verschiedenen anwendungen und auf die speicherauslastung)...vielleicht verträgt sich da was nicht (hatte ich auch schon unter XP) und das system "stockt" dann in gewissen situationen! Als letztes könnt ich dir noch einen check der ram-timings im bios empfehlen...wenn diese zu scharf sind...kann auch sowas zu problemen führen! bei welchen spielen treten die probleme auf=?
    greetz schnarchi
    [Diese Nachricht wurde von Schnarchi am 18.10.2002 | 18:51 geändert.]
     
  3. Jann L.

    Jann L. Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    ????????????????
     
  4. Jann L.

    Jann L. Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    Ich habe mir ein neues netzteil-400W- einbauen lassen, und seit dem gibt es keine neustarts mehr. Der wert bei 3dmark 2001 se liegt bei 11200, also eigentlich hoffe ich mal ganz in ordnung.
    Nur mich stört jetzt noch, dass die tastatur,wie oben beschrieben, manchmal "blockiert".Was kann das sein?
     
  5. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    mach mal bitte nen 3d mark 2001 SE test...ich habe ein ähnliches system (amd 2100 +, gleiche graka, 512 ddr-ram und xp prof)...! 3d mark is zumindest ein leistungsindikator...wenn deine werte so um die +/- 10000 liegen...passt das mit der graka zumindest schonmal! wie bereits oben gesagt....is ein hitzeproblem oder eventuell auch ein unterdimensióniertes netzteil nicht auszuschliessen.....hatte auch mal "spontane" abstürze samt neustarts...lag an einer überhitzten soundkarte...seitdem ich gehäuse lüfter nutze...funzt alles einwandfrei! stell auch mal die bios werte auf default und teste dann....wenn alles fehlerfrei läuft, wieder langsam optimieren....greetz schnarch
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    lade im bios mal die default werte, stelle z.b. das ram langsamer und den agp modus runter, sideband adressing und fastwrites solltest du auch deaktivieren.
     
  7. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    hört sich nicht gut an. oder ist der pc zu heiss, weshalb sich der p4 ab und an ausbremst?
    hab sonst so schnell keine lösung parat
     
  8. Jann L.

    Jann L. Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    Ich habe bereits sp1 installiert detonator 30.und 40 ausprobiert,so wie den beiliegenden original treiber.bios ist für mich die letze lösung.
     
  9. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    grakatreiber
    boardtreiber bzw bios
    win xp updates und sp1
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen