1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

ASUS V8840 hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Kingkurt, 26. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kingkurt

    Kingkurt ROM

    ... vielmehr mein Rechner, wenn ich die Treiber für die Karte installiere. Lasse ich sie als normale VGA-Karte laufen, geht alles, aber sobald ich ASUS oder NVIDIA-Treiber installiere, kommt nach kurzer Zeit ein freeze, teilweise schon beim Start von Windows.

    Habe sowohl die neuesten ASUS-, als auch NVIDIA-Treiber ausprobiert. Das Problem besteht bei Windows 98 und Windows XP, so langsam bin ich mit meinem Latein an Ende :-(

    Mein Rechner:
    AMD 2100+, ASUS V8440TD, ASUS A7V8X KT400 Board
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    hi,

    diesen fehler hatte ich, als die grafikkarte nicht richtig im agp slot sass, evtl hat sich da auch staub angesetzt.
     
  3. Hallo,habe da ein ähnliches Problem!
    Hab mir ne Aopen Geforce4 MX440 gekauft.
    Wenn die Karte drin ist,macht der Rechner einen Reboot beim Windowsladebild.Habe die neusten Treiber runtergeladen und installiert.Im abgesicherten Modus funktioniert es.Hatte vorher eine Riva TNT2 drin (AGP),die funktionierte auch.
    Mein System:
    PIII 700MHz
    Board: MD2000
    256 MB SRAM
    Windows 2000
    Aopen Geforce4 MX440

    [Diese Nachricht wurde von Toni Clifton am 26.09.2002 | 18:07 geändert.]
     
  4. Kingkurt

    Kingkurt ROM

    Hatte den VIA 4 in 1 vorher installiert, allerdings den mit dem Board mitgelieferten. Mein Problem scheint zu sein, einen vernünftigen Treiber für die Grafikkarte zu finden. Alle, die ich bei NVIDIA finde, sind laut WinXP nicht zertifiziert. Merkwürdig ist halt nur, dass ich das gleiche Problem bei Win98 auch habe, da hängt sich der Rechner aber viel früher auf, meist schon beim booten. Unter WinXP selten beim booten, eher wenn ich versuche den ersten Arbeitsschritt zu machen.
     
  5. Oyabun

    Oyabun ROM

    Hiho!
    Hoffe Du hast den Chipsatztreiber für dein Board vor den Grafikkartentreibern installiert (wegen der Ansteuerung des AGP Bus).
    Probieren!

    Aber Bitte nur die neuste Version ausm Netz verwenden.
    XP ist bei "älteren" nicht sehr kulant.

    (jetzt aber)
    [Diese Nachricht wurde von Oyabun am 26.09.2002 | 14:55 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Oyabun am 26.09.2002 | 14:56 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen