1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATA 66 prob.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ichbinda, 10. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ichbinda

    ichbinda Byte

    Hi !
    In den PC den ich gerade zusammenbaue ist ein Motherboart mit nur ATA 66 drin ! Kann ich das mit Irgenwelchen Kontrollern schneller machen ?
    Und wenn ich jetzt eine Platte mit ATA 133 einbaue muss es aber trotzdem gehen oder ?
    mfg ichbinda
     
  2. vlaan

    vlaan Megabyte

    ...mmmh... nicht schneller... nach aussen hin nicht... leider! Da hast vollkommen recht... da sollten die mal was dran verbessern.

    Beim "internen" cached-schreibseln auf meiner HDD überschreit ich knapp die 100 MB-Grenze... Maxtor; 80 GB; 5.400 u/min; 2 MB Cache; UDMA 133 (mit aktiviertem 133-Controller onboard)

    Tut zwar irgendwie gar nix mehr zur Sache... aber wollte das nur mal gesagt haben... (hab ich gestern nämlich erst getestet)...

    gruß. dim
     
  3. ichbinda

    ichbinda Byte

    THX für deine AW !
     
  4. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Klar könntest Du einen schnelleren Controller einbauen, bringt aber nix.
    ATA 66 überträgt maximal 66 MB/sec, das schafft keine derzeit verfügbare Platte. Real werden ca. 30-40 MB/sec übertragen, ein schnellerer Controller als ATA 66 sieht natürlich schöner aus, bringt aber in der Realität nix.

    Ja, die IDE-Controller und Geräte sind in jeder Richtung kompatibel, eine ATA-33 Platte läuft an einem ATA-133 Controller und eine ATA-133 Platte an einem ATA-66.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen