Atari 2600: Urvater heutiger Konsolen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Dschowy, 3. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dschowy

    Dschowy Byte

    Registriert seit:
    18. September 2000
    Beiträge:
    123
    32 MByte?? Ich glaube, da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Das waren wohl eher kByte. :p
     
  2. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Nope,

    es waren sogar nur 128 Byte(!) reiner Speicher im Gerät. Fehler korrigiert.
     
  3. Ein_Schelm

    Ein_Schelm Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    146
    Aber Spass gemacht hat es trotzdem :)
    Meine Konsole müsste auch noch irgendwo auf dem Dachboden stehen. Habe sie damals von dem Geld gekauft, das ich zur Konfirmation bekommen habe.
    Da ich einer der Ersten im Ort war, war das Wohnzimmer immer gut gefüllt :D
     
  4. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Da sieht man mal wieder, wieviel spielspass man auf so - heutzutage fast unglaublich - wenig speicher unterbringen konnte. :bet: :bet: :bet:

    Wenn ich bedenke wie lange man gebraucht hat um alle PAC-Man Level durchzuhalten :o) - Soviel Geduld und Schweiss hätte heute wohl kein Gamer mehr, wenn man die schlappen Durchspielzeiten heutiger Games bedenkt. ;)

    Habe letztens noch beim Umzug meine alte Atari (der Nachfolger der ersten allerdings) gefunden. Sofort nochmal nen den rest vom umzugstag Phönix, Motocross und PacMan gespielt. - Einfach klasse, trotz für heute Verhältnisse unzumutbare Grafik. Aber daran macht man ja auch keinen Spassfaktor fest.

    Leider sind dabei der letzte Stick abgeraucht. War einfach zuviel Kampf nach all den Ruhejahren :D
    Habe sie dann verschenkt an jemanden der sich noch darüber gefreut hat.
     
  5. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Interessant, wofür stand die Zahl 2600? Fürs Jahr bestimmt nicht. Gewicht?
     
  6. moresan

    moresan Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Also wer mehr über die Steinzeit der Videospiele und Heimcomputer erfahren möchte, dem empfehle ich die Seite
    http://www.8bit-museum.de/
    Commodor 64,
    Atari 2600, Atari 5200, ST und Mega ST.
    Als Bill Gates noch mit DOS-Befehlen die Welt beglückte hatte ATARI schon die "Fenster-Technik"
    Aber leider setzt sich nicht immer das Beste durch.
    War in vielen Bereichen so.
    Ich denke auch an Video 2000.
    Kassetten beidseitig bespielbar, Schnelldurchlauf ohne Streifen....was hat sich damals durchgesetzt..? VHS
    Wer das Geld und die Lobby hat, der hat die Macht
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Meine 2600-Konsole ist noch voll funktionsfähig und eine Schuhkartonkiste voll mit Spielen habe ich auch noch, ala Solaris, Tennis, F1, Millipede und was weiß ich noch alles.
    Eine noch ältere Telespielkonsole aus dern 70zigern ist leider von alleine kaputt gegagen. Das hat die Elektronik so an sich, dass sie im Laufe der Jahre von alleine das zeitliche segnet. :(
     
  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Diese Spielekonsole hatten meine Eltern mal gekauft. Zu Anfang hatten wir nicht viel Spiele. Wir hatten Asteroids, Space Invader, Maze Grace, Millipede, Centipede, Tanks, Cowboys, Soccer, später kammen dann Defenders, Dig Dug, Pac-Man und noch eine andere Spiele dazu.
     
  9. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Die VCS 2600 hatte ich leider nie - ich kam erst mit dem 800 XL auf den ATARI-Geschmack - und bis heute nicht mehr los davon.
    Es gibt übrigens noch ein nettes Grüppchen, welches sich regelmässig (wenigstens einmal im Jahr) trifft und auch neue Hard- sowie Software entwickelt -> ABBUC
     
  10. So ein Teil hatte ich nicht,aber hab immer noch einen C 64 und einen Amiga A1200 HD/40 welcher auch noch regelmäßig in Betrieb ist

    MFG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen