Athlon 1.1 für Radeon 8500 zu langsam ??

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Predator, 30. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Predator

    Predator Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Hi !!

    Ich hab eine Radeon 8500 zugelegt und mein CPU ist ein Athlon Thunderbird 1,1 GHz , nun hab mir mal einige Benchmarktests angesehn , in allen war der gringste CPU n 1200 XP und etz frag ich mich , ob ein mein 1,1 GHz vieleicht gar nicht ausreicht um die
    Karte voll auszuschöpfen !?!?
    [Diese Nachricht wurde von Predator am 30.01.2002 | 20:33 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Predator am 30.01.2002 | 20:35 geändert.]
     
  2. Predator

    Predator Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Gothic läuft aufeinmal doch mit dem neuen Treiber * grübelkopfkratz*
    Etz kann ich auch "Anistropische Filterung" akivieren von 2x - 16x ,
    für was genau ist das eigentlich ??
     
  3. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    hast schon recht, aber die unreal tournament engine ist schon seeeehr alt. alle high end games bauen auf t&l bzw. den neuen pixel und vertex shadern auf.

    cu
     
  4. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    ...naja, nicht jedes spiel unterstützt aber T&L
    z.B Unreal Tournament und viele Spiele die auf der gleichen Engine aufbauen.
     
  5. Flox

    Flox Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2001
    Beiträge:
    107
    Hi Du...

    ...natürlich bringen bei schnellen Grafikkarten wie einer Radeon8500 oder einer GF3Ti500 schnellere CPUs auch schnellere Frameraten (im Gegensatz zu einer Geforce256, die wahrscheinlich schon von Deiner 1,1GHz-CPU voll gefordert wäre)...also machst Du nix falsch, wenn Du Geld in einen 1800+ oder 1900+ investierst...aber zu langsam ist Dein Prozessor trotzdem nicht! Mein Duron@950 vergnügt sich auch ganz gut mit einer GF3...

    Gruß, Flox
     
  6. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    solange du t&l bei spielen aktivierst, reicht dein cpu locker aus
     
  7. Predator

    Predator Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Schöns wärs wenn ich 200 Frames hätte , Gothic z.B. lief ( seit ich den XP-6136018 Treiber hab läufts gar nich mehr :-( ) bei meiner GForce 1 auch nich viel schlechter , naja das heist bei 800x600 32 sins grad mal 9-21 fps , bei 1024x768 aufeinmal 15-25 und bei 1600x1200 wirds nicht schlechter als 9-21 , bei der Radeon . Giants lass ich mit 1600x1200 32 laufen , ruckelt zwar nicht aber direkt flüssig is es auch nicht . Ansosten hab ich MC Gees Alice mal wieder rausgekramt und läuft auf 1600x1200 volkommen flüssig, AVP2 ebenfalls .
    Weis nicht obs mit nem höheren CPU besser wäre , hab leider keinen Vergleich.

    SYS: Mainb. A7V-266E ( VIA KT266A Chipsatz )
    640 DRR , Windows XP Home
    21 zoller ( darum brauch ich ne hohe Auflösung :-) )
    [Diese Nachricht wurde von Predator am 31.01.2002 | 13:31 geändert.]
     
  8. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Was hast denn für ein Board? Solltest übrigens auch ein starkes Netzteil haben!
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Wenn Du genug Geld hast, kauf Dir nen XP2000+ , dann kannst Du wieder ruhig schlafen.
    Benchmarks sind nun mal nicht die Standardanwendungen, die man täglich benutzt. Solange Du kein Ruckeln bemerkst in irgendwelchen Spielen und die Einstellungen der Grafikqualität Dir gut genug sind, dann ist doch alles bestens. Was nützen Dir 300 statt 200 Frames Per Second, wenn Du den Unterschied eh nicht siehst?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen