1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 1.4 Ghz Stromversorgung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von compuboy1010, 10. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. compuboy1010

    compuboy1010 Kbyte

    Registriert seit:
    11. September 2001
    Beiträge:
    211
    Hi.
    Habe das Asus A7V 266 Motherboard und einen 1.4 Ghz Athon:
    http://www.asuscom.de/mb/socketa/a7v266-e/overview.htm

    Habe nun folgendes Problem: Wenn ich den Prozessor auf 1.4 Ghz stelle dann stürzt er immer ab. Er läuft nur sicher auf 1 Ghz. Habe schon öfters in Foren (auch hier auf PC Welt) gepostet und mas sagte mir, dass es eventuell an der Stromversorgung liege und dass mein 300 Watt Netzteil nicht genug Ampere liefere.

    Nun meine Frage: Wie teste ich das Netzteil. Gibt es dazu eine Anleitung? Ein Multimeter habe ich. Aber woher weiß ich denn überhaupt wieviel der Prozessor benötigt? Habe schon auf der Siete von AMD nachgeschaut, bin allerdings nicht fündig geworden.

    Kann es vielleicht noch andere Gründe geben, warum der Prozessor bei 1.4 Ghz nicht mitspielt?

    Danke an alle die helfen wollen ...

    Gruss,

    compu
     
  2. nemomh

    nemomh Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    hi compu, ich hätte da mal ne frage, läuft deine cpu bei 100 mhz FSB bei den 1000 mhz, und gibts dann auf, wenn du den FSB auf 133 stelllst, um die 1400 zu erreichen, oder mußt du übern Multiplikator auf 1400 stellen. denn es könnte auch sein das dein RAM fehlerhaft ist und deshalb dein rechner nicht auf 1400 laufen will (10.5 X 133MHz)

    p.s. das ist das einzigste was ich mir vorstellen könnte unter anderen ursachen, vieleicht hilfst dir weiter, leihe dir am besten mal nen RAM von nem Freund zum austesten.

    MfG nemo
    [Diese Nachricht wurde von nemomh am 10.06.2002 | 15:16 geändert.]
     
  3. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    ein Blick auf das Typenschild/ Etikett des Netzteils sollte aussagekräftig genug sein um fest zu stellen ob es stark genug ist. Auf der 3,3 V Leitung sollte es 20 A bringen und nach Möglichkeit 300 W haben.

    So wie du dein Problem schilderst, ist sehr wahrscheinlich dass nicht genügend Strom vom Netzteil für den Prozessor geliefert wird. Kann aber auch "Wärme-Problem" sein, zumal der 1400er ein "kleiner Backofen" ist und reichlich Wärme abgibt, die durch den Kühler/Lüfter wieder "weggebracht" werden muss. Kannst du mal in}s BIOS reigehen und dir die aktuellen Temp. ansehen, mehr als 65°C sollten es jedoch nichtsein.

    Gruss Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen