1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 1200 übertakten?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Demetrius, 15. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Demetrius

    Demetrius Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    16
    Ich habe vor meien Athlon 1200Mhz zu übertakten.
    Bisher läuft er auf meinem Asus A7V133 auf FSB100.
    Ich habe mit einem Bleistift die erforderlichen Brücken für
    den Multiplikator und den VCore geschlossen.
    Frage: Wie übertakte ich am besten diese CPU?
    Kann ich den FSB auf 133 erhöhen ohne das mir die CPU gleich abraucht?
    Wie weit kann ich gehen?
    Zur Kühlung benutze ich einen "arctic cooling copper silent" und mein MIDI-Gehäuse wird von zwei einsaugenden Lüftern vorne unten sowie 2 rausblasenden Lüftern hinten oben gekühlt.

    Danke

    Tom
     
  2. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hallo,

    genau die gleiche CPU hab ich. Läuft dauerhaft mit 1366MHz (13x105MHz FSB) bei standart 1,75V. Board ist ein MSI K7T Pro2/A, schafft bis Multi 15.
    Hab ihn schon mal halbwegs stabil auf über 1400MHz (1,8V) getrieben, aber aus Angst wieder runtergemacht.

    Na, das war nur zur Info.;)

    MfG
    K-A
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    zuerst mal, die Aussage des Kollegen, daß die Temperatur nur bei V-Core-Anhebung hochgeht, ist falsch. Natürlich geht die Temp auch bei Erhöhung von FSB oder Multi hoch.
    Nun zu Deinem Fall: einen 1200er B-Athlon zu übertakten ist in der Regel von wenig Erfolg gekrönt, da die meisten Boards nur maximal einen Multi von 12,5 erlauben. Wieviel kannst Du denn da maximal einstellen?
    Auf 133MHz zu gehen, bringt oft auch wenig, da die CPU das nicht mitmacht.
    Aber Probieren geht über Studieren. Dein Board sollte den 4:1-Teiler beherrschen, also übertaktest Du bei 133MHz auch nicht den Rest. Stell den Multi soweit runter, daß bei 133 MHz sich rechnerisch wieder die 1200MHz ergeben, und versuch}s mit 133MHz. Sollte der Blechdackel dann nicht hochfahren, ist nichts kaputt, die CPU mag nur keine 133MHz. Dann mußt Du die Mainboardbatterie rausnehmen, den Netzteilstecker ziehen, einen laaangen Spaziergang machen, und nach 2 Stunden alles wieder zusammensetzen > PC geht wieder mit 100MHz.
    Sollte der PC hochfahren > Glückwunsch, die CPU macht}s mit. Dann kannst Du schrittweise den Multi erhöhen, dabei aber immer auf die Temperatur aufpassen. Also Multi um 0,5 hinauf, ne halbe Stunde Vollast, Temp anschauen. Wenn Du 60 Grad erreicht hast, solltest Du aufhören (oder für weitere Versuche nen besseren Kühler verwenden). Wird er vorher instabil und stürzt ab, kannst Du Vcore um eine Stufe (0,05V) erhöhen und es erneut versuchen. Das ganze Spiel läßt sich relativ gefahrlos betreiben, solang die CPU-Temp 60 Grad nicht überschreitet und Du Vcore nicht um mehr wie 0,15V erhöhst. Drüber geht}s massiv an die Lebensdauer.
    So, das war ne Kurzanleitung, Gebrauch aber ausdrücklich auf eigene Gefahr mit dem deutlichen Hinweis, daß die CPU dabei auch abrauchen kann...

    Grüße
    Gerd
     
  4. linuxspiele

    linuxspiele Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    176
    heisser wird die cpu eigentlich nur wenn du den vCore erhöhst. beim fsb solltest du beachten dass du nicht nur die cpu sondern auch deine anderen komponenten übertaktest.
    am besten probierst du es einfach aus. geh ins bios und dreh den fsb oder/ und den multiplikator höher bis er instabil wird. dann kannst du den Vcore etwas erhöhen. Behalte aber die Temperaturen im Auge! Der Prozessor sollte nicht über 60 Grad heiss werden.
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    http://www.pcerfahrung.de/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen