1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 1800+ Asus A7V266 Monitor friert

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von RogueSpear, 9. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RogueSpear

    RogueSpear ROM

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Ich habe einen
    Athlon 1800+
    Mainboard Asus A7V266
    512 MB DDR Ram

    Grafikkarte Asus V8200 Deluxe

    Immer wenn ich den 3DBenchmark 2001 laufen lasse hängt sich das System auf, dass heißt der Bildschirm friert immer bei der "Blumenwiese" ein. Ich hab die Grafikkarte gewechselt, ebenso wie Mainboard umgetauscht und auch Ram umgetauscht. Die Komponenten sind alle neu.
    Bios ist aktuell, ich habe es sowohl mit Windows ME als auch mit Win 98 getestet. Die CPU-Temperatur liegt laut dem Hardware-Monitor bei knapp 50°C.
    Die Blumenwiese friert immer an der selben Stelle ein.

    Grade habe ich probiert ein Spiel (Max Payne) zu installieren, auch bei der Installation friert der Monitor plötzlich ein.

    Laut aller Erfahrung die ich gesammelt habe sieht das sehr nach einem Arbeitsspeicherfehler aus, der ist aber schon mehrfach ausgewechselt und kann es daher eigentlich nicht sein.

    Hat irgendjemand änliche Erfahrung mit diesen oder anderen Hardwarekomponenten??
    Ich bin für jeden Tip wirklich sehr dankbar!

    Viele Grüße
    René
     
  2. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Hi.
    Ich befürchte du wirst das prob noch länger haben. Ich habe genau das gleiche prob mit den gleichen teilen. Ich habe aber nur meine V7700 GTS gegen die V8200 Pure getauscht, und bei 3DMark2001 oder games friert er jetzt ein. Habe darauf hin das ASUS A7V266 gegen ein MSI K7T266 Pro2 getauscht.....das selbe prob. Dann nach 4 Tagen rumfumeln und testen habe ich es dann aufgegeben und mein PC zu dem Händler gebracht wo ich alle meine teile gekauft habe. 7 Stunden habe ich dabei gestanden wie 3 Techniker an meinen PC rum getestet haben. Sie haben alles mal gegen neuteile getauscht, Netzteil, ram, CPU, Kraka usw..... auf beiden boards noch das selbe PROB. Außer in PC,s mit Duron oder TB lief meine GraKa 100%... wieder in einen anderen PC mit XP1800 eingebaut ist sie wieder eingefroren. Derzeit habe ich die V8200 auf einen ASUS CUSL2-C mit P3 933mhz laufen. Denn es bleibt mir ja im moment nicht anderes übrig. Denn bei der ganzen rumtesterei sind beide neuen Boards, mein Raidcontroller,2 Festplatten, adaptec controller mit Plextor 40Tsi cd rom kaputt gegangen. Ich überlege stark wieder auf Intel umzusteigen. Denn darauf laufen bis jetzt alle teile die unter AMD faxen machen.
     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ich vermute auch netzteil, oder grafigkartentreiber, bei ASUS gibt es jetzt die 21.8x treiber, via4in1 unbedingt installieren

    http://www.teccentral.de/asus_a7v266_guide/ *gg* konfigurieren *gg*

    grüsse
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, da stell ich doch erstmal die Standardfrage : Was für ein Netzteil steckt in Deinem System - Stromstärke bei 3,3V sollten mind. 20A zur Verfügung stehen.
    MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen