1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 2000+, Kühlen, Infos??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von RedSkies, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RedSkies

    RedSkies Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    101
    Hallo,

    VORSICHT nochmal NOOB - Frage:

    Ich suche immer noch nach dem "goldenen" Weg meine CPU zu kühlen (Lüfter etc ist alles auf neuestem, bestem Stand), Kupfer Spacer sind Mist, sagen Menschen denen ich soweit vertraue, zuviel Gefahr, ok und nun die eigentliche Noob-Frage :

    Macht es Sinn den Zwischenraum der zwischen Kühler und Die entsteht ein bischen mit Kühlerpaste zu füllen ? Geht dann gar was kaputt ?

    Weil rein vom logischen physikalischen Standpunkt kann ich dadurch mehr Wärme ableiten (Prinzip Kupfer-Spacer), nur wird überall angegeben max Schicht an Wärmeleitpaste ca0,1-0,2 mm und damit erreicht man nunmal nur die Die ??

    ka wie behämmert die Frage ist, ich suche aber ne ernste Antwort darauf und konnte nirgends was darüber finden....

    Danke

    Markus
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wer schmiert denn auch schon }ne ganze CPU mit dem Zeug ein...

    Bei mir kommt das Zeug auch nur auf}s DIE, sollte mal wirklich etwas daneben gehen, wird es sofort weggeputzt. Trägt man das Zeug auch nur hauchdünn auf, kann so wie so nicht viel passieren...

    Andreas
     
  3. IceBat

    IceBat Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    71
    Hallo,

    laut Hersteller ist eine hauchdünne Schicht Arctic Silver III unter ausreichendem Druck sehr wohl leitfähig. Also immer schön vorsichtig sein.

    Allen, die sich schon immer gefragt haben was passiert, wenn man ne komplette CPU in Wärmeleitpaste badet, sei die Seite http://www.dau-alarm.de empfohlen.

    Gruß, Patrick
     
  4. RedSkies

    RedSkies Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    101
    TEST wegen die Antwort geht ned aus dem Link LOL
     
  5. Quarkkeulchen

    Quarkkeulchen ROM

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo Markus,

    also, ich baue PC\'s zusammen.
    Beim letzten habe ich den neuen Blacknoise ACu-CPUkühler verwendet. Kosten: 49,90 (2700U/min, 27dB), www.blacknoise.de
    mit AMD 1800XP+ , die CPU hatte bei Volllast 41°C, Board MSI K3 Raid & 5.1sound

    Gruß
    Quarkkeulchen

    P.S. die Lüfter (Gehäuselüfter) von BN sind auch sehr gut, 200.000h Laufdauer sind garantiert & sind leiser als vergleichbare Papst-Teile.
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    du musst nicht mir antworten, denn ich weiss welche Kühler ich wo und wie einzusetzen habe, siehe z.B. hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=59646 oder hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=66296#272249 denn ich bin selber Händler und habe diese Tests durchgeführt.

    Ferner setze ich noch einige Spire-Kühler ein, bei denjenigen die eine gute Kühlleistung für wenig Geld haben wollen. Für eine sehr gute Kühlleistung bei geringem Lärm (i.d.R. nicht mehr als max. 35 db - also kein Baustellenlärm wie der Thermaltake Volcano 7+ oder Coolermaster HHC-001 mit 64 bzw. 68 db ) gibt es EKL-Kühler.

    Und nebenbei die Arctic-Cooler - egal welcher sind einfach nur Müll im Gegensatz zu den verschiedenen EKL-Kühlern.

    Arctic hat sich äusserst weit aus dem Fenster gelehnt bei der Prozessorspezifikation. Ich habe noch einen 2500er (spezifiziert bis 2300+XP) bei mir liegen und habe in mal probhalber auf einen 2200+XP draufgesetzt mit Arctic III WLP. Temperatur unter Volllast mit einem wirklich sehr gut belüfteten Gehäuise von 73°C nach knapp 2 Minuten. Danach habe ich abgebrochen, weil mir die CPU einfach zu teuer und zu schade ist. Der Arctic ist maximal nur für einen 1600+XP mit zusätzlichen Gehäuselüftern empfohlen, oder für die Duron}s für mehr nicht. Alles andere ist Spiel mit dem Risiko auf "kleine Rauchschwaden" im PC...

    Andreas
     
  7. MrCreon

    MrCreon Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    46
    Such Dir eine leisen Kühler wie den Arctic-Supersilent-Cooler Pro. Der kühlt jede CPU auf 50-60°C runter. Die Superkühler, welche unter 50° runterkühlen machen meist einen gewaltigen Krach und bringen eigentlich sonst nicht viel.

    Ich würde allerdings unbedingt eine etwas in der Konsistenz dickerflüssigere Wärmeleitpaste als die beigelegte empfehlen.
     
  8. RedSkies

    RedSkies Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    101
    LOL bin ich ein noob auf dem Gebiet(dann iss da wohl kein Silber drinne) ..hihi..ok ich werd Sie am Freitag durchmessen..aber glaube Dir natürlich..

    nochmal Danke

    Markus
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Arctic III ist z.B. NICHT leitfähig - aber trotzdem vorsichtig sein...
     
  10. RedSkies

    RedSkies Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    101
    Oki

    vielen vielen Dank nun bin ich im Bilde......logisch verwende ich arctic dingens III und die ist leifähig.....

    hat sehr geholfen

    Markus
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    nein, je nach verwendeter Paste sind die teilweise leitfähig... dass bedeutet dass wenn die Kontakt mit den kleinen elktronischen Bauteilchen rund um die DIE bekommt, es u. U. zum Kurzschluss kommen kann.

    Also schön vorsichtig den kleinen Klecks Paste verstreichen - evtl. mit einem Q-Tip, etc. mit einem sauberen Finger geht es auch :)
     
  12. RedSkies

    RedSkies Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    101
    Hallo,

    soweit iss mir die Sache klar aber macht ned bischen Paste ausserhalb der Die Sinn?
    Ahh hab mich oben verschrieben ned zwischen Kühler und Die , ich meinete zwischen Kühler und Rest von Prozessor also gerade nicht der Die....sorry

    Gruß

    Markus
    [Diese Nachricht wurde von RedSkies am 14.08.2002 | 21:27 geändert.]
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dass mit dem Kupferspacer ist ok, lass} den bloss weg..

    die DIE der CPU streichst du wirklich nur hauchdünn mit Wärmeleitpaste ein. Um so glatter und glänzender die Kühlerbodenplatte um so weniger Wärmeleitpaste verwenden.

    Bei mir ist die Wärmeleitpaste nur so dünn aufgetragen, dass ich noch fast die eingätzte Schrift auf der DIE erkennen kann, weil ich einen auf Hochglanz polierten Kühlerboden habe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen