1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 2500+ Barton oder 2600+ Thoroughbred B

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Vuk, 23. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vuk

    Vuk Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo zusammen...
    ...mir ist schon klar, dass der 2600+ besser ist aber nun zu meiner Frage:

    Der 2600+ kostet 20 Euro mehr als der 2500+... macht sich das bemerkbar, sprich soll ich die 20 Euro mehr investieren?

    Außerdem kenn ich den Unterschied zwischen Barton und ThoroughbredB nicht... welcher läuft stabiler?

    Also allem in allem: Welchen soll ich kaufen ;-)

    Vielen Dank schonmal
    Gruß Vuk
     
  2. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Wie Yorgos schon gesagt hat brauchst du Anwendungen,die es unterstützen.
    Und dann noch es gibt gar keinen 3200+,der ein Multiprozessorsystem unterstützt.Der beste ist im Moment der Athlon MP 2800+(einer kostet 280).Ein MoBo dazu
    (z.B. das Tyan Thunder K7 S2462UNG)kostet zwischn 400-500 ?.
     
  3. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    In einigen Foren habe ich auch schon was gelesen von Multipl. von 13 und mehr. Mal sehen ob ich einen Barton günstig bekomme und zum Laufen bringe. Um die Temp brauch ich mir keine Sorgen machen, habe WaKü. :bet: :cool:
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @Rob99

    ein Multiprozessorsystem bringt nur etwas wenn Du auch die entsprechende Software hast,die das System auch nutzen kann..........vom Preis reden wir mal nicht.

    mfg
    Y
     
  5. Rob99

    Rob99 ROM

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,
    Athlon 2500+ Barton oder 2600+ Thoroughbred B.

    Ich überlege, ob ein Board mit zwei Prozessoren ( 3200+ ) alle Probleme mit der Geschwindigkeit lösen würde? Ist wirklich ernst gemeint, z.B. für Videobearbeitung. Bildbearbeitung usw.

    Gruß
     
  6. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    v

    Weiß ich nicht,aber ich glaube schon(ich konnte bei mir Multis zwischen 7-12,5 auswälen).
    Sonst einfach den FSB oder Multi langsam erhöhen,auf die Temps!!! schauen (am besteneinen guten Kühler kaufen).Und wenn's nich stabil läuft einfach die Spannung(bei mir wars komischerweise grag umgekehrt)erhöhen.Also...probieren,probieren,probieren bis du irgenwann den "idealensten" und stabilsten Takt hast.
    Am besten die Stabilität mit einem Programm testen.(z.B.Prime95)

    Andi
     
  7. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Habs bemerkt und gelöscht.
    Sind eigendlich alle Bartons freigeschaltet oder muss man da noch was machen das man mehr raus holen kann aus dem 2500+ ?
     
  8. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Es gibt aber auch eine 3000+ mit 200 Mhz FSB.
     
  9. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Die AMD Athlon XP 2500+ Barton CPU hat FSB 166.Dein MoBo müsste sie unterstützen.
    Doch um diese Frage beantwortet zu bekommen braucht es KEIN Doppelposting....

    Andi
     
  10. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    der 3200+ läuft mit 200Mhz FSB die anderen aber mit 166Mhz
     
  11. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Hallo.

    Ich habe mal ne Frage zum Barton. Mein MoBo unterstützt nach dem noch ?nem anstehenden BIOS-Update (lt.Hersteller) dann 166MHz FSB. Läuft der Barton dann mit voller Leistung oder braucht der die 200MHz ?
     
  12. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Ja ein leidges Thema in Foren ;)
     
  13. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Bevor man wild rauf los schreibt,einfach mal suchen.....
    Hier ein Link:http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=91492

    Andi

    NACHTRAG:Ich habe selber einen 2500+.Im Moment läuft er mit 2,2 Ghz bei 1,55 V stabil(mit Prime95 getestet).Doch gragt mich bitte nicht wieso er nur mit 1,55 V stabil läft.Ist halt so,haupsache er läuft...
     
  14. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Hallo
    Also der Barton ist halt niedriger getaktet als ter T-Bred im 2600+ hat dafür aber 512kb Cache wie alle Bartons
    Und ist schon in der neuen Technik gefertig wird daher nicht so heiß.
    Ich würde den 2500+ nehmen die lassen sich zur Not auch noch gut hochtakten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen