1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 3200 64-bit??

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von skywalker47, 31. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skywalker47

    skywalker47 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Hallo an alle!

    Hab mir obengenannten Prozzi zugelegt. Hab von meiner alten Kiste die Arbeitspeicher übernommen(Corsair PC 3200 LL). Nur damit läuft das Ding absolut instabil. Also hab ich ganz einfache Speicher drauf(CL3,PC3200,Noname) und siehe da er läuft. Nun meine Frage:wo liegt das Problem??
    Das ganze ist übrigens ein Komplettsystem von Siemens(Scaleo 600)

    Motherboard ist von Gigabyte
    Netzteil von Chieftec 360 Watt
    Im Bios kann man so gut wie nichts einstellen(liegt wohl daran,das alles noch neu ist)

    Ansonsten rennt die Kiste wie Sau(Hab beim Benchmark 2001 1500 Punkte mehr;von 16500 auf 18000

    Grüsse Alex
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das wird wohl an der Programmierung des SPD der Corsair Module liegen, siehe auch http://www.hardtecs4u.com/?id=1055261651,22044,ht4u.php . Ansonsten, wenn du nur sehr wenige Einstellmöglichkeiten im BIOS zur Verfügung hast, wirst du wohl kaum etwas an den Timings für die Corsair ändern können, was wohl doch erforderlich sein wird.

    NACHTRAG:

    Damit die Corsair-Module dennoch stabil ans Laufen zu bekommen sind, schau dir mal diesen Tipp hier http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/4.shtml#trouble_corsair an
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen