1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon 64 3200+ @ 1,01 Ghz ???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von madda, 19. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. madda

    madda ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich bin neu hier, deswegen erstmal ein herzliches "Hallo" an alle. Mein Name ist Martin und ich hab relativ wenig Ahnung von Computern :rolleyes: .
    Ich hab neulich mal aus Neugier Sisoft Sandra runtergeladen und da ist mir aufgefallen, dass meine CPU nur bei 1,01 Ghz läuft.

    Woran liegt das? Ist das vielleich ein Schutzmechanismus gegen Überhitzung oder kann ich das irgendwo einstellen. Ich hab mal im BIOS geschaut, aber da trau ich mich nicht wirklich ran.

    Vielen Dank und schönen Sonntag!

    Gruß, Madda

    Hier die Kofiguration:

    SiSoftware Sandra

    Processor
    Model : AMD Athlon(tm) 64 Processor 3200+
    Speed : 1.01GHz
    Model Number : 3200 (estimated)
    Performance Rating : PR1508 (estimated)
    Type : Standard
    Package : FC µPGA754
    Multiplier : 5/1x
    Minimum/Maximum Multiplier : 10/1x / 10/1x
    Generation : G8
    Name : M4 Athlon 64 (K8 ClawHammer) 130nm 1.4GHz-2.2 1.45-1.55V
    Revision/Stepping : 4 / A (10A)
    Stepping Mask : SH7-CG
    Microcode : MU0F4A3A
    Core Voltage Rating : 1.100V
    Min/Max Core Voltage : 1.100V / 1.550V
    Maximum Physical / Virtual Addressing : 40-bit / 48-bit
    Native Page Size : 4kB

    Co-Processor (FPU)
    Type : Built-in
    Revision/Stepping : 4 / A (10A)

    Processor Cache(s)
    Internal Data Cache : 64kB Synchronous, Write-Back, 2-way set, 64 byte line size
    Internal Instruction Cache : 64kB Synchronous, Write-Back, 2-way set, 64 byte line size
    L2 On-board Cache : 1MB ECC Synchronous, Write-Back, 16-way set, 64 byte line size
    L2 Cache Multiplier : 1/1x (1005MHz)

    Upgradeability
    Socket/Slot : Socket 754
    Upgrade Interface : ZIF Socket
    Supported Speed(s) : 4.00GHz+

    Processor Power Management
    Processor Throttling Enabled : Yes
    Throttle Range : 50% - 100%

    Environment Monitor 1
    Model : ITE IT8705/12 ISA
    Mainboard Specific Support : No

    Power Rating(s)
    CPU Core Power : 81W (estimated)
    CPU Cooling System Thermal Resistance : 0.11°C/W (estimated)

    Sensors
    CPU Temperature : 34.0°C / 93.2°F
    Auto Fan Speed Control : No
    CPU Fan Speed : 11250rpm
    CPU Voltage : 1.55V

    Features
    FPU - Co-Processor Built-in : Yes
    VME - Virtual Mode Extensions : Yes
    DE - Debugging Extension : Yes
    PSE - Page Size Extension : Yes
    TSC - Time Stamp Counter : Yes
    MSR - Model Specific Registers : Yes
    PAE - Physical Address Extension : Yes
    MCE - Machine Check Exception : Yes
    CX8 - Compare & Exchange Instruction : Yes
    APIC - Local APIC Built-in : Yes
    SEP - Fast System Call : Yes
    MTRR - Memory Type Range Registers : Yes
    PGE - Page Global Enable : Yes
    MCA - Machine Check Architecture : Yes
    PAT - Page Attribute Table : Yes
    PSE36 - 36-bit Page Size Extension : Yes
    PSN - Unique Serial Number : No
    CLF - Cache Line Flush Support : Yes
    DS - Debug Trace & EMON Store : No
    ACPI - Software Clock Control : No
    (W)MMX Technology : Yes
    FXSR - Fast Float Save & Restore : Yes
    SSE Technology : Yes
    SSE2 Technology : Yes
    SS - Self Snoop : No
    HTT - Hyper-Threading Technology : No
    TM - Thermal Monitor : No
    PBE - Pending Break Enable : No
    IA64 Technology : No
    SSE3 Technology : No
    MON - Monitor/MWait : No
    DSCPL - CPL qualified Debug Store : No
    EST - Enhanced SpeedStep Technology : No
    TM2 - Thermal Monitor 2 : No
    CID - Context ID : No
    xTPR - Send Task Priority Messages : No
    DAZ - Denormals Are Zero : Yes

    Extended Features
    SYCR - Extended Fast System Call : Yes
    EMMX - Extended MMX Technology : Yes
    FXSR - Fast Float Save & Restore : Yes
    FXSR - Instructions Optimisation : No
    3DNow! Technology : Yes
    Extended 3DNow! Technology : Yes
    DEP/NX - No-execute Page Protection : Yes
    AMD64/EM64T Technology : Yes
    LAHF/SAHF - Support in Long Mode : No
    CMP - Multi-Core Legacy Mode : No

    Power Management Features
    STC - Software Thermal Control : No
    TM - Thermal Monitor : No
    TTP - Thermal Trip : Yes
    VID - Voltage Control : Yes
    FID - Frequency Control : Yes
    TS - Thermal Sensor Built-in : Yes

    Advanced Settings
    System Ack Limit : 1 request(s)
    System Victim Limit : 0 request(s)
    Extended MTRR Types : Yes
    I/O Type Range Registers : Yes
    Top of Memory : 20000000 (512MB)

    Machine Check Architecture Settings
    Number of Reporting Banks : 5 bank(s)
    Exception Reporting Control Support : Yes


    Performance Tips
    Tip 210 : Mainboard supports faster CPUs, so the CPU can be upgraded when needed.
    Notice 224 : SMBIOS/DMI information may be inaccurate.
    Warning 236 : Vcore higher than rated maximum. Check Vcore setting!
    Tip 2 : Double-click tip or press Enter while a tip is selected for more information about the tip.
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    das ist schon richtig so. das nennt man "Cool & Quiet" - deine CPU wird bei wenig last runtergetaktet und verbraucht dadurch weniger strom und bleibt kühler

    its not a bug - its a feature ;)

    jedoch wird bei dir die spannung nicht runtergeregelt....warum? ka..muss ich mal überlegen
     
  3. madda

    madda ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    cool! Das ist ja mal ne gute Nachricht! Ja, von Cool & Quiet hab ich auch schon mal was gehört ;), gut zu wissen, dass es funktioniert! Warum meckert denn Sandra an meinem Vcore rum? ("Vcore higher than rated maximum. Check Vcore setting!")

    Hab vielen Dank!

    Gruß, Madda
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    weil die spannung der CPU nicht runtergeregelt wird. und wennd as nicht gemacht wird, dann vermindert sich der stromverbrauch kaum und das runtertakten macht kaum sinn.

    nimm mal Everest home edition und lese damit mal unter computer-->sensoren die CPU-spannung aus (Vcore)

    wie hoch ist die da?
     
  5. madda

    madda ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    so, ich habs:

    Sensoren

    --------------------------------------------------------------------------------


    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp ITE IT8705F (ISA 290h)

    Temperaturen:
    Motherboard 41 °C (106 °F)
    CPU 124 °C (255 °F)
    Aux 25 °C (77 °F)
    SAMSUNG SP1614C 47 °C (117 °F)
    WDC WD800LB-60DNA1 47 °C (117 °F)

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.14 V
    +2.5 V 2.58 V
    +3.3 V 3.30 V
    +5 V 4.49 V
    +12 V 12.35 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.54 V
    Debug Info V 47 A1 CE A7 C1 74 6A A9 (77)
    Debug Info T 25 41 124
     
  6. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    ähm, und die cpu lebt noch?! :eek: :eek: :eek:
    das is aber hoffentlich nur ein (lustiger) fehler


    die festplatten lasse ich mal raus ^^
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    also die temp für den cpu kann nicht stimmen... wenn doch, dann bye bye cpu!

    und deine platten sind etwas sehr warm
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ja, also da ist alles korrekt bei der CPU. die CPU-temp halte ich für einen auslesefehler.

    aber deine festeplatten sind wirklich zu warm. wie ist dein gehäuse durchlüftet und wo sind die festplatten angebracht?
     
  9. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo Madda,

    also alles über 70°C CPU-Temp ist entweder zu hoch oder schlichtweg falsch, wie ich gelernt habe.
    Aber prinzipiell ist es korrekt, wenn deine CPU auf 1 GHz runtergetaktet ist. Bitte achte aber darauf, dass dein Energieschema in Windows auf "Laptop" gestellt ist, sonst taktet sich die CPU nicht immer von alleine wieder auf die vollen 2000 MHz/ 2200 MHz.
    Die einzelnen Zeiten zum Abstellen der Geräte kannst du in dem Schema verändern, so dass es dir gefällt.


    Ciao, micbur
     
  10. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Also mit über 70°C kann man auch noch arbeiten ... ab 75° is dann wirklich endstation

    @madda CPU-Temp is blödsinn, festplatten sind eindeutig zu heiß,
    was für ein netzteil hast du? und sind die Gehäuselüfter (falls du welche hast) ATX-norm angebracht?
     
  11. chrissi.

    chrissi. Byte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    98
    also vf01 tut mir leid aber das glaube ich kaum! der gute man hatt nen 3200+ clawhammer! der darf maximal 70°C heiß werden! dadrüber soll dann ende sein! und darauf sollte mans bei den teuren dingern nich ankommen lassen
     
  12. ScarryHarry

    ScarryHarry ROM

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Hi!!

    Auch wenn ich nun nach 5 Jahren Dir meinen ersten Forenbeitrag schreibe ..... ich muss einfach was zu Deinem Beitrag schreiben.

    Als ich eigentlich auf der Suche nach einem anderen Thema war, sah ich, dass ein Neuling fast eine ganze Seite vollgeschrieben hat. Gut, dachte ich mir und lese mal durch, was Du auf dem Herzen hattest.

    Wer so viel schreibt, bei dem muss auf jeden Fall der Baum brennen....
    .... naja, so gesehen brannte ja fast Dein ganzer Rechner :-)

    Bei 124 Grad Prozessorhitze und glühendem Mainboard, bin ich ohne Witz, fast vom Stuhl gefallen!!!!!!

    Warum Dein Prozessor so gekrochen ist, lag meiner Ansicht nach an dieser Einstellung:

    --- Processor Power Management
    --- Processor Throttling Enabled : Yes
    --- Throttle Range : 50% - 100%

    Da war der Energiesparmodus aktiv! Somit wurde die CPU-Leistung derbe runter-getrottelt! :-) Wie Du schon merkst, hört sich das Wort schon ziemlich scheiße an, ich frag mich wann es endlich deutsche Mainboards geben wird. Da stehen manchmal Sachen drin, dat gibt einfach keinen Sinn!!!

    Ok, nach 5 Jahren und dieser Antwort, biste wahrscheinlich schon schlauer als ich geworden...

    Ciao
    Ilter


    Hier nochmal das, was Du früher angestellt hast: :o)

    --- Temperaturen:
    --- Motherboard 41 °C (106 °F)
    --- CPU 124 °C (255 °F)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen