1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

athlon 64 3200+ @ Asus K8V Deluve

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Black-Crack, 26. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Black-Crack

    Black-Crack Kbyte

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    226
    Hallo,

    Habe ne frage zum übertakten.

    Im bios steht bei "Jumper Free Conf." die Cpu FBS.

    Ist das jetzt in diesem Fall FSB nur des Cpu oder aller komponenten ich mir nicht ganz sicher.
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ich finde im Handbuch zum Board keinerlei Angaben dazu, dass man PCI- u. AGP-Takt fest auf 33 bzw. 66 MHz einstellen kann.

    Wie heisst?s doch immer so schön - lesen bildet :D

    Dazu passen auch die Ausführungen vom 3DCenter

    ...

    Mit dem Thema des PCI-Locks bei aktuellen Mainboard-Chipsätzen haben sich AnandTech eingehend beschäftigt. Als "PCI-Lock" bezeichnet man dabei die Fähigkeit eines Chipsatzes, den AGP- sowie den PCI-Takt unabhängig des Taktes des FrontSideBus? immer mit exakten 66,6 bzw. 33,3 MHz betreiben zu können, damit AGP- und PCI-Geräte beim FSB-Overclocking nicht außerhalb ihrer Spezifikation laufen müssen. Insbesondere HighEnd-Overclocker sind auf diese Fähigkeit eines Mainboards zumeist angewiesen, denn wenn bei hohen FSB-Taktungen AGP- und PCI-Takte weiterhin mit steigen, riskiert man damit seine AGP- und PCI-Geräte und damit den Erfolg des Overclockings ...

    ... Allerdings sei dazugesagt, daß der Support für ein solches PCI-Lock Feature eigentlich auch durch das Mainboard ganz allein geleistet werden kann, dazu benötigt es nur extra Taktgeber und eines entsprechenden BIOS. Leider verlassen die wenigsten Mainboard-Hersteller diesbezüglich allerdings die Vorgaben des Chipsatz-Herstellers, womit gilt, daß wenn ein Chipsatz-Hersteller keinen PCI-Lock vorsieht, die entsprechenden Mainboards zu 99% auch keinen solchen haben. Laut den Messungen von AnandTech sind so die Chipsätze i875P, SiS 655TX und VIA PT880 mit PCI-Lock ausgestattet, die Chipsätze nVidia nForce3 150, SiS 755 und VIA K8T800 dagegen nicht ...

    ... Daß hier ausgerechnet die Chipsätze für AMD?s K8-Prozessoren allesamt über keinen PCI-Lock verfügen, hängt sicherlich auch an der relativen Neue dieser Prozessoren und Chipsätze. Um die ersten K8-Chipsätze schnell in den Markt zu bringen, hat man AGP- und PCI-Takte einfach an den Grundtakt des K8-Prozessors gekoppelt. ...
     
  3. Black-Crack

    Black-Crack Kbyte

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    226
    kann man aber extra einstellen :confused:


    ich brauch mal jemamnd der das sicher weis
     
  4. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Hi,

    Normalerweise ist das nur der Referenztakt der CPU jedoch hat VIA diesen Takt mit dem Speichertakt und dem Bustakt gekoppelt. Daher wird alles übertaktet. Sofern du keine möglichkeit im BIOS findest Speicher/AGP/PCI Takt seperat einzustellen werden alle Komponenten mitübertaktet.

    MfG René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen