Athlon 900 und Win XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von flogi, 9. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flogi

    flogi ROM

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    habe ein bei der Installation von WinXP Pro auf einem Ahtlon 900 Rechner. Beim Versuch der Installation, während er die Dateien auf die Platte schreibt, kommen immer wieder "Aussetzer" vor. Mehrere Dateien können nicht kopiert werden, weil wohl etwas mit der CD nicht stimmt. Er bietet mir an den Vorgang zu wiederholen, abzubrechen oder die Datei zu überspringen. Das wiederholt sich mehrmals und die Installation kann nicht fortgesetzt werden, da eben dann einige wichtige Dateien fehlen. An der CD, der Platte und dem CD-Laufwerk kanns nicht liegen, hab ich schon getestet.

    Ist vielleicht mein Mainboard oder die CPU schuld. Vielleicht kennt einer so ein Problem oder kennt die Lösung? Wäre super jemand könnte mir weiterhelfen. Danke
     
  2. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !

    Vielen dank für dein Klasse Feedback !

    Das gibt uns Technikern natürlich viel mehr Motivation, solche Fälle zu bearbeiten. Leider ist es in der Branche viel zu selten, dass man auch einmal positives Feedback bekommt. Also, nochmals vielen Dank für die Motivation !

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
    fae2@legend-qdi.de
     
  3. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !

    1. BIOSUPDATES lassen sich manchmal nicht vermeiden...

    Wäre doch schade wenn es für diese Mainboards keine Biosupdates geben würde, oder? Ist es nicht besser auf den neuesten Stand zu sein? Es bleibt nunmal einfach nicht aus, das neue Software/neue Hardware auch neue Biosupdates benötigen, um kompatibilität zu schaffen.

    Wie gehen wir also vor???

    2. Technischer Support für Endkunden
    Wir gehen Biosupdates, schritt für schritt mit unseren Kunden durch. Natürlich können wir das verstehen, dass der eine oder andere unsicher ist, wenn ein Biosupdate durchgeführt werden soll. Daher bieten wir ja auch diesen Support an. Ruf uns doch einfach mal an, 040 611 35 516 =)

    Wäre doch schade , wenn wir dir nicht helfen könnten. =)

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
    fae2@legend-qdi.de
     
  4. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Hi,
    es scheint wohl einige probleme mit den qdis zu geben. Ich finds aber klasse von herrn jungmann das er hier das forum absucht um diese tips und hilfestellungen zu geben, iss nämlich nicht selbstverständlich so ne art von herstellersupport und sollte schule machen. In der regel bleibt man bei so was alleine. Ausserdem iss immer noch nicht raus welches board hier benützt wird, also nicht immer gleich lospoltern, iss nämlich nicht die feine englische.
    Für herrn jungmann daumen nach oben, für dich ganz klar nach unten.

    Shine on
     
  5. Tronege

    Tronege ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Als Hersteller von Hardware die nicht mit WindowsXP klar kommt,
    würde ich mich schämen solches überhaupt auf den Markt zu bringen. Als XP auf den Markt kam, waren die Spezifikationen den Herstellern doch schon länger bekannt.
    Also warum auf den Usern rumhacken weil die sich bewschweren.
    Es ist ihr gutes recht. Hoffentlich werden viele dadurch gewarnt und kaufen sich direkt Hardware die funktioniert. Ausserdem gibt es sicher tausende von Usern die keine Ahnung von einem Biosupdate haben und mehr dadurch zerstören als beheben.
    Es sind sicher nicht alle so Freaks wie du.
     
  6. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !

    Wenn Sie technische Probleme mit Ihrem LEGEND QDI Mainboard haben, so kontaktieren Sie doch bitte zunächst das Support Team, bevor irgendwelche Falschaussagen gemacht werden, danke =)

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
    fae2@legend-qdi.de

    Tel: 040 611 35 516
     
  7. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !

    Welches Mainboard haben Sie ? (Produktbezeichnung)

    Kannst mich auch direkt kontaktieren, dann klären wir die Sache gemeinsam =)

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI AFE Germany
    fae2qlegend-qdi.de

    Tel: 040 611 35 516
    [Diese Nachricht wurde von QDI Technik am 22.10.2002 | 10:09 geändert.]
     
  8. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    und wenn das auch nicht hilft (wie bei mir) dan hilft nur noch der gang auf die kasse und er einkauf eines neuen mb. ich hatte eins von qdi und dort lies sich ums verrecken nicht xp installieren. egal ob mit formatieren, partitionieren, dateisystem beibehalten oder sonstewie. grh grh
    mfg
     
  9. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    kopier den Inhalt der CD auf Platte und starte das Setup von da.
    (PC mit DOS Bootdisk starten, in das Verzeichnis auf der Platte wechseln, dort ins Verzeichnis i386 wechseln, dann eingeben winnt oder winnt32)

    Sollte dann der Fehler immer noch auftauchen, hilft wahrscheinlich nur noch ein BIOS-Update.

    cu
     
  10. flogi

    flogi ROM

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    2
    Danke für die schnelle Antwort, hilft mir leider nicht weiter, da ich alle Möglichkeiten zu installieren versucht habe, FAT/NTFS/ohne neu formatieren/mit usw., die CD ist im guten Zustand, habs auf einem anderen Rechner getestet, lief einwandfrei, auch mit meinem Laufwerk in dem anderen rechner, und trotzdem geht nichts. Aber trotzdem danke, vielleicht findet sich ja noch eine Lösung
     
  11. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Hi, hatte mal das gleiche prob.
    Und zwar lag das damals daran, dass wenn man bei der installation die option bestehendes dateisystem beibehalten wählt obige erscheinung der dritten art eintritt. Wenn man stattdessen neu formatiert, egal ob jetzt mit fat32 oder ich empfehle klar ntfs, läuft das setup durch. Bei mir wars halt so.
    Obiges problem kann aber auch auftreten, wenn die install cd schon arg in meitleidenschaft gezogen ist. Mal reinigen, hilft manchmal auch wunder. Wenn das nicht hilft, hoff ich für dich dass du dir eine sicherheitscd gezogen hast. Sonst wirds doof.
    War bei mir mal bei win2k der fall, na ja hatte glücklicherweise ne kopie gezogen. (Möchte jetzt keine meldung von wegen illegal oder so.
    Viel Glück

    Shine on
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen