1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

athlon springt nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von RiseOfRome, 21. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RiseOfRome

    RiseOfRome ROM

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2
    hallo leute, beim einbau des kühlers auf meinen neuen athlon xp 1800 musste ich die metallschiene des kühlers ordentlich verbiegen, damit er richtig einhakte. ist dies normal? der kühler sitzt extrem fest. problem: am zweiten tag, aber bei nur bei geringer auslastung ist mein comp ausgegangen und geht seitdem nicht mehr an. saft ist da (kontroll led auf mb leuchtet). prozessor ist nicht gebrochen, aber vielleicht liegts ja an was ganz anderem? mb ist auch neu. danke
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hört sich eher nach übertakteten Komponenten (Ram?) bzw. falschen Bios-Einstellungen an.
    Wie ist er denn "ausgegangen" und bei was?
     
  3. RiseOfRome

    RiseOfRome ROM

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2
    übrigens: die schienen über den schwarzen nasen sind sehr gebogen... normal? siehe

    http://www.tuningtotal.de/bildlink.php4?bild=tests/arctic_ss/03.jpg
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Vermutlich hast Du Dich nach Einbau des Kühlers nie für die CPU-Temperatur interessiert? Vielleicht war der Kühler falsch montiert und nun ist die CPU duchgebrannt? Danach hört sich Deine Beschreibung zumindest an.
    Vielleicth ist auch nur Dein Netzteil zu schwach (20A bei 3.3V und 30A bei 5V sollten es sein) und hat teilweise den Geist aufgegeben.
    Ein testweiser Austausch von CPU und/oder Netzteil würde Klarheit bringen.
    Aber poste doch mal noch ein paar mehr Infos zu Netzteil, RAM und sonstigem Inhalt Deines PCs.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen