1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon XP 1800+ Kühlung?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Buttweasel, 15. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Hi zusammen,

    ich möchte auf den "leisen Pc" umsteigen und dazu auch meinen bisherigen CPU Lüfter gegen die leisest-mögliche Alternative austauschen. Was und welchen könnt ihr empfehlen?
    Danke!


    Übersicht

    --------------------------------------------------------------------------------


    Computer:
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack [ TRIAL VERSION ]
    Internet Explorer 6.0.2800.1106 (IE 6.0 SP1)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername
    Benutzername
    SMTP E-Mailadresse
    Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ]
    Datum / Uhrzeit 2006-01-15 / 10:24

    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 1533 MHz (11.5 x 133) 1800+
    Motherboard Name ASRock K7VT2 (5 PCI, 1 AGP, 2 SDR DIMM, 2 DDR DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz VIA VT8366A Apollo KT266A
    Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
    BIOS Typ AMI (09/24/02)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte RADEON X800 Series - Secondary (256 MB)
    Grafikkarte RADEON X800 Series (256 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon X800 XL (R430)
    Monitor ImageQuest P910+ [19" CRT] (12408268)

    Multimedia:
    Soundkarte Creative SB Live! 5.1 Digital (SB0220) Sound Card

    Datenträger:
    IDE Controller VIA Bus-Master-IDE-Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte ST380023A (80 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    Festplatte DMI MultiFlash USB Device
    Festplatte DMI MultiFlash USB Device
    Festplatte DMI MultiFlash USB Device
    Festplatte DMI MultiFlash USB Device
    Optisches Laufwerk MSI CD-RW CR52 (52x/32x/52x CD-RW)
    Optisches Laufwerk PIONEER DVD-ROM DVD-104 (10x/40x DVD-ROM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (FAT32) [ TRIAL VERSION ]

    Eingabegeräte:
    Tastatur Easy Internet Keyboard
    Maus HID-compliant MX500 Optical Mouse

    Netzwerk:
    Primäre IP-Adresse [ TRIAL VERSION ]
    Primäre MAC-Adresse 00-04-0E-C0-09-92
    Netzwerkkarte AVM FRITZ!web DSL PPP (169. [ TRIAL VERSION ])
    Netzwerkkarte AVM FRITZ!WLAN USB Stick (192. [ TRIAL VERSION ])
    Netzwerkkarte VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapter

    Peripheriegeräte:
    Drucker HP 2500C Series
    Drucker hp psc 2500 series fax
    Drucker hp psc 2500 series
    Drucker Microsoft Office Document Image Writer
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB2 Controller VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB2 Controller VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB-Geräte AVM FRITZ!WLAN USB Stick
    USB-Geräte High-Speed USB Bridge Cable
    USB-Geräte Logitech USB MX500 Optical Mouse
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät

    DMI:
    DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
    DMI BIOS Version P1.00
    DMI Systemhersteller ASRock
    DMI Systemprodukt K7VT2
    DMI Systemversion 2.00
    DMI Systemseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Motherboardhersteller ASRock
    DMI Motherboardprodukt K7VT2
    DMI Motherboardversion 2.00
    DMI Motherboardseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusehersteller
    DMI Gehäuseversion 0.00
    DMI Gehäuseseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusekennzeichnung [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusetyp Desktop Case
    DMI gesamte / freie Speichersockel 4 / 3
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Wieviel darfs denn kosten?
     
  3. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Danke für deine Antwort!:bet:
    Tja, ich kenn die Bandbreite für ne vernümpftige Lösung nich, aber um 30 Euro wäre ok.
    Vieleicht kennst du einen "teuren Königsweg" und ne günstige Variante davon?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    für 20..25€ bekommst Du bereits einen Thermaltake SilentBoost Zalman CNPS 7000B (Al)Cu, der für einen nicht übertakteten Rechner ausreichen würde.
    Für 35...40 € ist der Thermaltake BigTyphoon zu haben, der selbst maßlos übertaktete CPUs noch auf akzeptablem Temperaur-Niveau hält (mein AthlonXP2600+@2460MHz / 1,75V hat aktuell 39°C bei 100% CPU-Last).
    Evtl. kommt auch noch der Zalman CNPS7700AlCu in Frage, aber 14cm im Durchmesser wollen erstmal im Gehäuse untergebracht werden...
    Und damit es auch richtig leise wird, sollte eine Lüftersteuerung (im einfachsten Fall ein Potentiometer für 3€, ist bei den Zalmännern schon dabei) vor den Lüfter geschalten werden, dann hörst Du vom CPU-Kühler nix mehr.

    Gruß, Andreas
     
  5. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    :bussi:
    Danke für die Tips. Ich hab mir den Zalman bei ebay für 20Euro geleistet, und bin gespannt, ob ich den Einbau hinkriege.(Null Ahnung von Sockel, Kühlpaste od. ähnl.)
    Allerdings bin ich auch gerade etwas stutzig, ob der Kühler zu meinen Motherboard paßt (oder kommts auf den Athlon an???)
    Falls du dazu noch Tips hast, wär ich dankbar!
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ich würde den BigTyphoon bevorzugen (da ich ihn selber verbaut habe und gedrosselt auf 800 U/Min ist er nicht mehr zu hören). Aber die dürften sich allesmt nicht viel nehmen.
    Einbauanleitung und Paste ist meist dabei.
     
  7. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Allerdings bin ich auch gerade etwas stutzig, ob der Kühler zu meinen Motherboard paßt (oder kommts auf den Athlon an???)
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Schau mal bei www.zalman.co.kr vorbei, die haben Mainboardkompatbilitätslisten. Die CPU ist egal, weil alle CPUs einen Sockel mechanisch gleich sind.
     
  9. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Du solltest dran denken, dass auch der Lüfter der Grafikkarte und eventuell der des Netzteils Lärm machen. Dazu kommen noch die Geräusche von der Festplatte. Allein den CPU-Lüfter/Kühler zu tauschen, verlagert nur das Problem.

    Oft hilft es schon viel, wenn der Rechner unter dem Schreibtisch auf Teppichboden steht, in keinem Fall sollte er in einem Schrank oder Regal stehen, dass die Geräusche des PCs auch noch durch Resonanz verstärkt.

    Übrigens ist es auch nicht egal für welchen Sockel ein Kühler gedacht ist. Sockel A sollte bei Dir schon dabei stehen.
     
  10. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Hilfe, wo soll denn das stehen (sowasvongrünhinterdenohren)?
    Also, ich hab ein ASRock K7VT2 Mainboard und nen Motherboard Chipsatz VIA VT8366A Apollo KT266A ...
    oder wo kann ich das sehen?
    Und Mist, ich find auf der Zalman Seite für Sockel nur Bezeichnungen wie 754 , 939, 940...was heist denn das?
    :confused:
     
  11. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Magiceye, ausgerechnet dein vorgeschlagener Zalman paßt anscheinend nicht sondern einer mit der Bezeichnung CNPS 7000 A/B...ob der leise ist, steht natürlich nirgends... Müscht
     
  12. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Die genannten Sockel sind für Athlon 64 bzw. Opteron CPUs, die passen nicht immer zum Sockel A für normale Athlon und Athlon XP.

    Ich hab mal einen Link von Alternate rausgesucht, da steht immer bei für welchen Sockel der Kühler geeignet ist.

    http://www.alternate.de/html/shop/p...=HARDWARE&Level1=Cooling&Level2=CPU-K%FChler&

    Da steht auch die Lautstärke bei, also kannst Du sehen welcher besonders leise ist. Du musst natürlich nichts da kaufen, das dient nur zur Info.
     
  13. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    für den XP 1800+ reicht der Arctic Copper Silent 3 dicke.
     
  14. Buttweasel

    Buttweasel Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    40
    Danke Meyster, sehr informative Seite. Hab nun def. rausgefunden, daß ich einen 462 A Sockel hab. Bei Zalman und auch bei den anderen finde ich leider auf der Seite zu dem nix :(
    Auf der Zalman Seite hab ich nach viel suchen den Zalman CNPS 7000B gefunden. Der sollts machen...
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Na den 7000er hatte ich Dir doch u.a. auch vorgeschlagen. Zugegeben, der 7700er Zalman passt wirklich nicht.

    Ich persönlich finde aber die Thermaltake-Kühler wesentlich besser.

    Arctic-Kühler erinnern mich stark ans Glücksspiel, manche kühlen gut, andere katastrophal...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen