1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Athlon XP 1800+ per FSB übertakten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von slowdive72, 21. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Hallo Leute,

    ich habe einen Athlon XP 1800 auf einem MSI K3 Ultra 2R.
    Momentan habe ich den FSB im Bios auf 140 Mhz gestellt, scheint soweit zu funktionieren,läuft alles noch stabil.
    Wo ist eigentlich schluss wenn man auf diese Art übertaktet, merkt man das vorher? Hab nämlich keine Lust es erst zu merken wenn irgendwas kaputtgegangen ist. Wie hoch ist das Risiko?

    Freue mich auf eure Antworten

    Slowdive
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    hi,

    wenn du hochtaktest, schaue im bios oder mit windows tools auf die cpu temperaturen, solange die cpu nicht allzu heiss wird (ca. >70°) und deine anwendungen ohne absturz laufen, kannst du dein system übertaktet laufen lassen.

    mit dem fsb werden auch ram, agp und pci takt übertaktet, also nicht jeder absturz ist auf die cpu zurückzuführen. übertakte einfach moderat (in 2 mhz schritten), so ist bei mir auch nichts kaputt gegangen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen