1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

athlon xp 2200+ mit 200mhz FSB betreiben?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von markson11, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. markson11

    markson11 ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe 1 gb ddr 400 ram und möchte wissen ob es möglich ist unter Berücksichtigung des Multiplikators den Athlon 2200 xp - normalerweise 133 mhz FSB - mit 200 mhz FSB zu betreiben.

    Wirkt sich der FSB in irgendeiner Weise direkt auf die CPU aus, d.h. kann ein Schaden enstehen wenn der FSB zu hoch angesetzt ist, dafür natürlich der Multiplikator runtergesetzt wird? (bspw. jetzt 13,5x133=1795 auf 9x200=1800)

    Danke schon mal
     
  2. AmdFreak19

    AmdFreak19 Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    99
    Super dann hast du ganze 205 Mhz mehr:fresse: was bringt dir das?nix
     
  3. markson11

    markson11 ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    5
    seltsame Rechnung zwar aber gut,

    ich will nur wissen ob es prinzipiell möglich ist oder nicht, bzw ob die CPU Schaden dadurch nehmen kann.
    Was man von einem höheren FSB hat ist Dir eventuell auch bekannt...
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo,

    durch Übertakten kann jede CPU natürlich auch Schaden nehmen, wobei bei dir ja nicht von Übertakten gesprochen werden kann. Die Frage ist aber eher, ob du deinen Multiplikator überhaupt verstellen kannst. Ich betreibe in meinem PC einen Athlon XP-M 2600+ mit 200 MHz FSB statt mit 133 und es gibt keine Probleme. Wenn dein CPU-Takt durch den geänderten FSB nicht (bzw nur gering) geändert wird, dürften keine Schäden zu erwarten sein. Der Speicherdurchsatz wird natürlich positiv verändert. Wobei man dies im Normalbetieb wahrscheinlich kaum merken wird.

    MfG STeffen
     
  5. Phlpp

    Phlpp Byte

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    28
    Bei nem Athlon XP den Multiplikator ist immer mit etwas Gefahr verbunden!!! Etwas praktisches Arbeiten ist dabei leider nicht umgehbar.
    Für eine genaue Anleitung siehe hier: --> http://www.pc-erfahrung.de/Index.html?UebertaktenAthlonK7XP.html

    Etwas praktische Erfahrung im Umgang mit Hardware (vor allem CPU's) sollte vorhanden sein.
    Sehr vorsichtig arbeiten!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen