1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATHLON XP 2600+ übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Zocker01, 3. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zocker01

    Zocker01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    132
    Tach zusammen,

    ich habe ein Problem.
    Ich möchte meinen XP2600+ gerne übertakten. Jetzt habe ich gleich mal ausprobiert im BIOS den Multi hochzusetzen (von 12,5x-> 13x) Aber dann hat mir das BIOS, beim booten, nur einen CPU Takt von 935MHz oder so angezeigt :confused: . Ich habe die Drahtmethode versucht in dem ich zwei Pins miteinander verbunden habe. Stimmt das, das das nur bis einem Multi von 12,5x funzt??
    Dann habe ich noch versucht, den FSB hochzusetzen. Hab ihn auf 170 gestellt und der Compi läuft damit auch. Ich habe damit zwar einen höhern MHz-Takt, aber laut Benchmark bringt das keinen Performance gewinn. :aua:

    Habe das A7N8X-Del. 2.0, XP T-Bred 2600+, 2x 512 PC333 Infineon Speicher.
     
  2. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Ja, wenn sie auf 166 läuft, und das stabil (hab's noch nit getestet), dass der AGP-Takt von nur 63 Mhz nicht zu 'ner Bremse wird
     
  3. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    Preislimit bei ca. 20-30 Euro.
     
  4. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    Hi,
    da ich ja momentan nur einen copper silent hab, wollt ich mir mal ein besseren Kühler zulegen. Welchen Kühler könnt ihr mir empfehlen, mit dem man gut übertakten kann und der nicht zu viel kostet?

    Gruß,
    rolf12
     
  5. Gerald15

    Gerald15 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    329
    wie meinst du gscheit arbeiten? meinst du die cpu auf 166 laufen zu lassen?
     
  6. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    60 C??
    Oje, damit ist mein 1800+ bis heut morgen gelaufen...
    Hab den Vcore um 0,05V abgesenkt, dann kann ich bei testweise 140 (vorher 133)Mhz mit 52 bis 53 arbeiten.
    Mal was anderes:
    Mein Board kann 166Mhz FSB, da liegt der AGP-Takt aber nur bei 63, statt 66 - kann ich, bei entsprechender Kühlung, Und/oder CPU damit gescheit arbeiten??
     
  7. Tommek

    Tommek Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    218
    Musste versuchen wenn die Temp zu heiss wird also ich würde auch nicht höher als 60 C gehen also dann wenn die Temps drüber gehen wieder vCore senken.

    Wie gesagt musste versuchen und immer Temp im Auge behalten.

    Mfg
     
  8. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    So, nun meld ich mich mal wieder.
    Also, hab nun über den FSB übertaktet auf 193.
    Der Multi is bei 11.5, locked.
    Darüber läuft Windows nicht mehr stabil. Die Temp. is momentan beim Surfen im Internet und bei ein paar anderen Hintergrundproggies so bei 48-52°.
    Kann ich nun die Vcore, liegt grad bei 1.65(Standard), noch anheben und dann den FSB höher machen oder wird das dann zu heiß, vorallem mit meinem Kühler?
     
  9. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    Servus,
    ja..nun.. ganz der Anfänger bin ich auch nicht. Ich werd's mal probieren und mir ist schon klar das die CPU auch kaputt gehen kann.
    Aber nebenbei gefragt, wo gibt's den ein guten "Übertaktungsguide" oder so was ähliches, bei dem man sich en bisschen Wissen darüber aneignen kann?

    Gruß,
    rolf12
     
  10. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    rolf,

    Dein Kühler ist nicht der beste.

    Um den FSB-Takt zu ändern, mußt Du im BIOS unter "Advanced", "Advanced Chipset Features" die "CPU external Frequency" (i.e. FSB-Takt) hochsetzen. Evtl. mußt Du weiter unten noch was auf "User defined" stellen (gibt zwei Menüpunkte, suchen).
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ohoh....da fängt jmd ganz von vorne an...bist du dir sicher dass du einen so schnellen prozzesor noch übertakten willst als anfänger (du kannst den dabei auch zerstören)?

    wenn ja...such nach der einstellung FSB
     
  12. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    wie erhöhe ich bei meinem mainboard die mhz-zahl?
    ich hab die option ned gefunden.
     
  13. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Das Stepping ist ein AQXFA und 03 ist das Jahr und 42 die Woche. Deswegen würde ich auch in 2-3 MHz Schritten den FSB 1:1 zum RAM übertakten, und wenn Du Glück hast klappt das bis zu 200 MHz problemlos. Und bei der RAM-Spannung würde ich 2,6V wählen. Und CPU Spannung höchstens bis 1,75 V anheben. meistens reichen sogar 1,65 V. Bei meinem brauchte ich die CPU Spannung auch nicht erhöhen... fährt auch problemlos als ein 3200 XP mit einem FSB von 200 MHz. Und immer die Temperatur im Auge behalten. Mehr als 60 Grad würde ich meinem CPU nicht zumuten, obwohl das auch noch im Rahmen wäre.
     
  14. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    meiner ist auch M...geht aber trotzdem gut (relativ)

    achja, aus welcher woche die cpu ist, kann man auch einfacher sehen:

    0342 RPMW : 03 ist das jahr und 42 die woche
     
  15. Gerald15

    Gerald15 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    329
    laut

    http://mp3.zonebg.com/cpu/cpu.php

    ist seine cpu aus der woche : 42 und somit ja locked(wie Poweraderrainer vermutet)

    und production batch is M also ich glaub kaum das der sehr weit übertakten geht. aber wie gesagt probieren geht über studieren

    musst halt nach jedem schritt mit prime 95 oder so programmen testen.

    und eben cpu temp im auge behalten

    seas GErald
     
  16. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    da du auch geeigenten ram hast würde ich über den FSB übertakten...(außerdem ist dein prozzi wahrscheinlcih locked)

    in 2-3MHz schritten anheben und danach mit prime95 testen...immer auf die temp achten...wenn es instabil wird, dann die v-core leicht erhöhen (vorsicht, dabei steigt die temp an)...

    PS: wenn du die v-core anhebst, verkürzt sich die lebensdauer deins prozzis...gehe wenn du auf der sicheren seite sein wilst nicht über 1,75V (falls du eine ausreichende kühlung hast)
     
  17. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    auf was sollte ich den multi setzen?
     
  18. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    kann man vorher nie sagen....probieren geht über studieren;)
     
  19. rolf12

    rolf12 Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    47
    Wollt eigentlich auch so'n Thread erstellen, aber nun post ich's einfach gleich hier rein:
    Hab auch nen Athlon 2600+, allerdings ein Barton mit:
    AXDA2600DKV4D
    Y894117200299
    AQXFA0342RPMW
    Ist der jetzt gut zu übertakten oder nicht?
    Ich hab als Kühler ein arctic cooling copper silent.
    Mein mainboard isn a7n8x-x mit 512 400 ddr-ram.
    Wie übertakte ich denn denn am besten und reicht dafür mein Kühler überhaupt aus, was empfehlt ihr mir (für einstellungen)?
     
  20. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Und stell die RAM Werte auf SPD. Am besten wäre es wenn Du PC3200 kaufst und Deine 2700er verkaufst ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen