1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon XP 2600+ wird falsch angezeigt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Marco3514, 5. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Ich habe mir heute einen neuen Athlon XP 2600+ eingebaut und auf 166FSB und 1.65V V-Core eingestelt.
    Er wird aber nur als Athlon XP 2500+ erkannt.
    Was kann das sein.
    Ich habe ein MSI KT4V-L; 1GB DDR 333 Ram;PNY Gefore 6600GT und einen Ainen Athlon XP 2600+ (Barton).
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Dann wird es evtl. nur ein 2500er sein...?
    Was stand denn genau drauf?
    Mit welchem Takt läuft er? Hilft es, den Multi auf 11,5 zu stellen?

    Gruß, Andreas
     
  3. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Ich habe ihn bei Alternate gekauft und da hatten sie nur den 2600+.
    Er war nur in einer kleinen blauen Schachtel und da steht nichts drauf.

    Ich kann meinen Multi nicht auf 11,5 Stellen sondern nur <10,5
    Und dann noch 13 und 14.

    Er taktet mit 1933 MHZ
     
  4. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Ich hab mir gerade Everest Gesaugt und da steht bei CPU:
    AMD Athlon XP, 1933Mhz (11,5x168) 2600+

    Was heist das jetzt?
    Soll ich die 2 MHZ FSB noch hochtakten?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Na dann ist alles korrekt.
    Der XP2600+ mit Barton-Kern (512kiB Cache) taktet mit 166x11,5=1917MHz also stell lieber die 2Mhz wieder runter - es sei denn, Du willst eh übertakten.
     
  6. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Derzeit habe ich ja auf 166 getaktet.
    Und was sollte es dem CPU denn ausmachen?
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Na dann ist wohl das Mainboard für die geringe Übertaktung verantwortlich.
    Übertakten verringert normalerweise die (statistische) Lebensdauer. Aber bei 2MHz passiert da noch nichts.
     
  8. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Was soll ich jetzt tun das er als 2600+ angezeigt wird?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Nichts. Die fehlerhafte Anzeige würde ich ignorieren, denn Everest erkennt ihn ja ordentlich.
     
  10. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Ich habe einbal zu testzwecken der Multi auf 12 erhöt und er bleibt noch immer auf 2500+
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Und auch auf 19xx MHz?
    Der Multi ist normalerweise auch gesperrt, da ändert sich dann überhaupt nichts.
     
  12. Marco3514

    Marco3514 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Takt ist auch gleich geblieben also auf 1933.
    Was muss ich machen um das OC freizuschalten
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Du müßtest die CPU entweder "umbauen" zu einem Mobil-Prozessor - um den Multiplikator ändern zu können.
    Oder Du übertaktest über den Bustakt - dürfte aber durch RAM und Mainboard limitiert sein.
    Lass die Kiste am besten so laufen, wie sie ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen