1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon XP 3000+ oder 3200+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Boumer, 29. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boumer

    Boumer Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    Hi!

    Habe im moment nur ein Socket A Mainboard und will mir ne neue CPU holen. Habe im moment nen 1800+ mit 1 GB 400er DDR Ram drin.

    Nun meine Frage:
    Lohnt es sich 30€ mehr für 3200+ auszugeben, oder besteht zwischen 3000+ und 3200+ kaum ein Unterschied?

    MFG Boumer
     
  2. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Bevor du dir einen neuen Prozessor kaufst, klär erst einmal ab, ob dein Board ihn überhaupt unterstützt.

    Hinweise hierzu findest du in deinem Handbuch oder auf der Webseite des Herstellers.

    Gruß

    Vatta Atta
     
  3. Boumer

    Boumer Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    jaja .. das hab ich ja schon alles überprüft;-)

    Das geht scho :D
     
  4. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Na gut, dann informiere dich doch im Netz anhand von Vergleichstest über die Fähigkeiten deiner "Kanditaten" und entscheide dich, an deinen Ansprüchen gemessen, für das Angebot mit dem besten Preis/Leistungsvehältnis.
    Eventuell ist ja auch noch an den Ersatz des CPU-Kühlers zu denken wegen der höheren Leistungsaufnahme der Prozessoren. Netzteil stark genug?

    Gruß

    Vatta Atta
     
  5. Boumer

    Boumer Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    hmm ok.... dann guck ich nochma .. hatte aber bisher nix gefunden
     
  6. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Wenn du dir noch einen Athlon XP holen möchtest und das nen neuer Prozi sein soll dann würde ich mich beeilen die werden nämlich nicht mehr hergestellt die Athlon XP...Ich habe mir vor 4 Monaten den XP 3200+ geholt, weiss jetzt nicht ob es den 3000+ auch mit 400Mhz FSB gibt ´, weil dann Speicher ja auch 400Mhz hat. Dann iss es auf jeden Fall angebracht einen mit 400Mhz FSB zu holen weil sonst muss die CPU ja auf den Speicher warten!!!
    Zum NT: Poste mal die Amperewerte hier rein mit den einzelnen Spannungen.
     
  7. Stormdevil

    Stormdevil Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    93
    kannst du das nochmal allgemein verständlich formulieren?
     
  8. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Wäre gut, ja! :rolleyes:
    Und den XP3000+ gibts sowohl mit FSB333 als auch FSB400! Soviel Zeit muss sein...
     
  9. Jäger-Meister

    Jäger-Meister Byte

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    83
    Hi!!!

    Hab mal ne frage zum Athlon XP 2800+. Also meine läuft gard auf 2.13 GHZ. Und auf der Rechnung steht 2.25 GHZ. Wie kann das sein. Kann ich den dann auf 2.25 GHZ machen ohne hin zu übertakten. Und ist 2.25 GHZ noch eine normale Leistung.??????
     
  10. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Also für alle die nen bisschen schwer von begriff sind nochmal!!!

    Wenn du dir einen Athlon XP holen möchtest und das nen neuer Prozi sein soll, dann würde ich mich beeilen weil die ATHLON XP´s nicht mehr hergestellt werden.(Es sei denn du holst dir nen gebrauchten<~~nur für die die meinen vorigen Beitrag nicht verstanden haben!!!)
    Ich weiss nicht ob es den Athlon XP 3000+ auch mit 400Mhz Front Side Bus gibt. Weil der Athlon XP 3200+ 400Mhz Front Side Bus hat. Aber es wurde ja bereits erwähnt das es den Athlon XP 3000+ auch mit 400Mhz front side bus gibt. Wenn du dir einen neuen Prozessor<~~Prozi---holen möchtest dann würde ich dir emphelen dir auf jeden Fall einen Prozessor mit 400Mhz Front Side Bus zu besorgen, da du ja schon erwähntest das du auch Arbeitsspeicher<~~Ram mit der gleichen Taktfrequenz in deinem PC hast. Denn es wäre schwachsinn da jetzt einen Prozessor mit 333Mhz Front Side Bus ein zu bauen, da ja dein Arbeitsspeicher eine Taktfrequenz von 400Mhz hat.
    Sonst läuft es ja Asynchron<~~ungleich---und dadurch könnte es zu stabilisationsproblemen kommen, außerdem iss dann der Speicher langsamer und bremst dein System aus!
     
  11. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    oh man oh man oh man

    wenn der ram anders taktet als der FSB, dann macht nur der nforce2 probleme!!!
    auf anderen chipsätzen gibts nur leistungseinbußen, wenn der ram langsamer als der FSB ist und nicht umgekehrt!
    aber solange der TO den mobo-namen/chipsatz uns net mitteilt, kann das aber niemand vorher sagen

    zum 3000+ mit fsb400: der hat dann 10,5x200=2100mhz. der 333er hat zwar 2166mhz (13x166) ist aber aufgrund des langsameren fsb im endeffekt auch langsamer, aber nicht wirklich spürbar


    @ jägermeister: dein xp2800 sollte nur im falle eines thoroughbred-cores mit 2.25 ghz laufen! (13,5x166) vllt. hast du "nur" einen leicht übertakteten xp2800 mit barton core (12,5x170=2125 statt 12,5x166=2083) oder er wird nur etwas falsch ausgelesen! meiner hat laut 3dmark05 auch 2133 mhz, aber ich weiss, dass es falsch ist :D
     
  12. elbandi

    elbandi Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    152
    Hi Boumer,

    zum Kern der Frage - nimmt den XP 3200+/400MHz (Barton) - der läuft mit 2200 MHz und ist der letzte für ein Socket A Board. Schau mal bei www.hardwareschotte.de - da gibt es noch Händler die diese CPU anbieten.
    Grüße
     
  13. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Also der Nforce 2 macht bei Asynchronen Takt keine Probleme, den habe ich nämlich auf Asus A7N8X-X und habe es auch Asynchron laufen gehabt, und es lief alles einwandfrei. Man muss nur halt Markenspeicher wie Infineon verwenden kein No Mark Schrott dann kann es sein das es Probleme gibt!!!!
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Der NForce2 macht mit asynchronem Betrieb in der Regel Probleme (Ausnahmen bestätigen die Regel), auf jeden Fall verliert man damit Leistung.

    Ansonsten empfehle ich immer wieder gern den mobile AthlonXP2600+ mit 1,45V - da er billiger, leichter zu kühlen, flexibler und besser zu übertakten ist als ein XP3200+ - und er läuft auf faktisch jedem moderneren Sockel-A-Board.

    Gruß, Andreas
     
  15. Volker S

    Volker S Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    27
    ...wenn der Preis eine Rolle spielt (und das tut er beim modernisieren eines "alten" Systemes) würde ich einen Desktopreplacement-CPU (DR), wie diesen hier empfehlen. Die bewerben den zwar alle mit "mobilen AMD", was aber nicht so zutrifft. Die "echten" Mobilen haben alle 1,45 Volt Core-Spannung. Mit dem richtigen Stepping laufen die echten Mobile eigentlich alle auf FSB 200 (=400Mhz), obwohl sie nur für 133 ausgelegt sind (Steppings= IQYHA und AQYHA). Der Preisunterschied vom oben erwähnten CPU zu einem echten Mainstream ist ca. 40,- Euro (Mainstream (der echte Mobile) kostet ca. 100,- Euro, und 100,- Euro stecke ich nicht in ein "altes" System). Der Vorteil des DR liegt nicht nur im Preis, sondern ebenfalls in einem frei wählbaren Multi (ist nicht gelockt).

    So ein DR gibt es auch bis 3000+. Wird aber selten angeboten.

    Geb mal ein paar Fakten zu Deinem Board - schafft das Board denn überhaupt 400 FSB für die CPU?


    -volker-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen