1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Athlon XP übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von crackmaster, 16. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallöchen. Ich wollte nur wissen ob man einen XP übertakten kann.
    Damit es jetzt nicht wieder Kommentare wie z.B. "eh genug Leistung..." hagelt:
    Ich hab\' nicht vor einen XP zu übertakten!!(habe einen T-Bird zu Hause)
    Ich will nur wissen ob es geht. Wenn jemand kurz erklärt, WIE es funktioniert, bin ich auch froh.

    Danke
    [Diese Nachricht wurde von crackmaster am 16.05.2002 | 14:33 geändert.]
     
  2. danmarino

    danmarino ROM

    hi

    kommt aufs board an generell gehts. du musst nur im bios die einstellung ändern (taktfrquenz und soweiter)

    pass aber mit der kühlung auf, nicht das er in rauch aufgeht
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es gibt verschiedene Methoden, ein System zu übertakten. Die eine ist, mit Tricks die Prozessormultiplikator-Sperre aufzuheben und somit den Prozessor zu übertakten.

    Eine andere Möglichkeit ist, den Frontsidebus zu übertakten. Damit übertaktet man das ganze System (inkl. Grafikkarte, RAM, PCI-Bus etc.). In diesem Fall kommt es auf die Hochwertigkeit der Komponenten draufab, insbesondere beim RAM. Diese Möglichkeit ist natürlich noch effizienter als das Nur-Prozessor-Uebertakten erforder eben höchstwertigste (und damit teuere) Komponenten.
    Es gibt sogar Mainboards, die lassen asynchrone Taktung zu (z.B. mit dem neuen VIA KT333 Chipsatz).

    Wenn man Komponenten übertaktet, dann brauchen Sie in der Regel mehr Strom, den man ihnen zuführen sollte (hoffentlich hat\'s im BIOS die Möglichkeit, dies zu tun). Desweiteren brauchen die Komponenten sehr gute Kühlung.

    Gruss,

    Karl
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Na klar geht der zu übertakten, fast genau wie der thunderbird. Nur daß man statt Bleistift andere Maßnahmen zum entsperren treffen muß. Entweder Silberleitlack oder Leitgummi muß verwendet werden und zwischen den L1-Brücken gibt es vorher noch einen "Graben" zu füllen, der dort reingelasert wurde.
    Hab zwar grad keinen Link parat, aber es gibt diverse gut bebilderte Anleitungen, einfach mal danach suchen.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen