1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Athlon xp2000+ fährt nicht hoch!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von drifty, 5. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drifty

    drifty ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    s einen zur Weißglut bringt... ich habe folgendes Problem:

    Ich habe bei ebay ein neues Board (Elite Group ECS-K7VZA) + Athlon XP 2000+ und einen Lüfter (Volcano 6 CU) im Bundle erstanden. Dazu habe ich mir einen Big Tower mit 300 Watt Netzteil gekauft. Installiert sind noch eine Festplatte (Western Digital), Brenner und CD-Rom... na ja, und \' ne Floppy. Zur Probe habe ich eine GeForce 2 MX 400 (AGP) installiert. RAM-Speicher zur Zeit 1x 256 MB (PC 133, Infineon)

    Da das nicht der erste PC ist, den ich zusammenbaue, gehe ich davon aus, dass alles richtig eingebaut und konfiguriert ist.

    Das eigentliche Problem: Der Rechner geht an, es piept, die Laufwerke werden richtig erkannt und die Systemkonfiguration wird auch korrekt eingeblendet... allerdings dauert dieser Vorgang ca. 3 Minuten. Ins Bios zu kommen dauert auch ewig ( aber alle Einstellungen sind korrekt gemacht!) und erfordert mehrere Tastendrücke. Auch bei umgestellter Boot Sequenz z.b. auf die Floppy findet kein Zugriff auf den Datenträger statt... I/O Error. Auch auf alle anderen Laufwerke kann zum booten nicht zugegriffen werden.

    Die Kernspannung des Prozessors liegt bei 1,75 und kann nicht verändert werden. Die Temperatur des Prozessors bei diesen Vorgängen beträgt auch nach längerer Zeit nicht mehr als 44 Grad/C.

    Wo liegt das Problem???? Zu wenig "Saft" aus dem Netzteil??? Zu kalter Prozessor??? Kann mir jemand helfen???
     
  2. drifty

    drifty ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Inzwischen habe ich das Problem gelöst! War einfach nur ein falsch gesetzter Jumper auf der Festplatte. Mittlerweile läuft alles hervorragend! Die Testberichte zu dem Board und dem Prozessor sprechen für sich! Du scheinst ja ein echter Profi zu sein... das kann ich an deiner qualifizierten und fachmännischen Antwort sehen... ein echter Einstein!! Danke für die Hilfe!!

    Schönen Tag noch! *grumpf*
     
  3. Gschmakofazy

    Gschmakofazy Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    202
    Möchte behaupten, dass du bei ebay einen Scheiss erstanden hast, so leid es mir tut.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen