1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI - 9700Pro Probleme!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Wizzard231, 7. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moin moin!

    Hab mit o.g. Graka folgende Probleme;

    Egal ob OpenGL oder D3D... die Graka schmiert nach wenigen Sekunden ab! - Im Softwaremodus funzt sie aber! :-(

    (Dabei spielt die Auflösung keine Rolle!)

    Entweder wird der Monitor in den Standby geschickt, oder der PC bleibt einfach hängen...wobei der Sound meist weiterläuft.

    Hab mittlerweile Bios und Via-Update gemacht, und auch der ATI-Treiber (Catalyst) ist bereits auf Version 2.4 ...

    Hatte ja erst das 300er Netzteil in Verdacht, aber das wars leider nicht.

    Hier mal meine Konfig;

    Win XP + SP1 ; Elsa Gladiac 9700Pro; Elitegroup K7VZA (Rev. 3.0); AC97 on Board; 2 Netzwerkkarten auf Slot 2&3; Athlon XP1800+; Netzteil Enermax 460W; 1* DVD & 1* Brenner; 1,25GB RAM (SDram 133); USB-Hub mit NT - daher nicht relevant.

    Einzige Änderung am System ist das Netzteil und die neue GraKa, die die bisherige GF2-Mx440 ersetzt.
    (Detonator-Treiber etc. wurden vollständig entfernt.)

    Selbst der orig. Elsatreiber verursacht den selben Fehler... :-(

    Wer weiss Rat???

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!

    Gruß Wizz
     
  2. Grüß dich!
    Auch bei dir muss ich mal nachfragen, ob du das Problem gelöst hast? Ich hab genau das gleiche! Friert ein und tut sich nichts mehr, außer Sound! Wenn du eine Lösung hast, schreib doch bitte mal zurück!!!! Danke im voraus!!!

    Gruß Mark
     
  3. cyrus

    cyrus Kbyte

    J:-)
    das sind nur 4 Buchstaben, was ist da lustig ? was gibt es da zu grinsen ? ich gebe ihnen genau 10 geschissene Sekunden das grinsen auf ihrem gesicht abzustelle, 10 geschissene Sekunden (Full Metal Jacket)
    ich meinte eigentlich nur den Beitrag von diesem Anti Radeon Junge....
    heheh
     
  4. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    @amazone

    *lol* und du scheinst wohl ahnung zu haben.
    naja zumindest hat dein posting unterhaltungswert. ;-)

    mfg romulus
     
  5. cyrus

    cyrus Kbyte

    naja....
     
  6. Lächerlich...! <ohne weitere Worte!>
     
  7. Wie es aussieht hat dein Motherboard Stromschwankungen und jedesmal wenn deine Graka richtig arbeiten will schmiert der Rechner ab.
    Fazit: Motherboard defekt !

    Anmerkung: Wir befinden uns im Jahrzehnt von Nvidia.... also haste mit ner Ati 9700 schon mal aufs falsche Pferd gesetzt.... Ab Januar gbts die Gforce FX.... 30% schneller als deine 9700.... wenn du schon viel Geld ausgeben willst... dann bitte in Dinge die Laufen!

    Nvidia rulz !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
     
  8. Besten Dank an alle! :-)

    Also der Fehler war ganz einfach;

    ein fehlerhafter Speicherbaustein hat hier für das Chaos gesorgt.

    Siehe da: ein Riegel weniger, und schon läuft alles. - Hätte mir also das SP-1 und die neuen Treiber sparen können.

    Trotzdem nochmals vielen Dank an Euch alle!

    Gruß
    Wizz
     
  9. Euclid

    Euclid Byte

    Moin moin, hatter auch so meine Probleme mit der Radeon 9700 (eine Atlantis Pro, Sapphire). Alles schon in einer aeltern Post genau berichtet.

    Das Problem bei mir war der AGPx8, der von fast allen Applikationen missverstanden wird.

    Versuch AGP auf x4 zu setzen. Vielleicht hilft das.

    Uebrigends ging das bei mir erst mit den nagelneuen Catalyst Treibern
    zusammen mit DirectX9 (beta).

     
  10. Puri

    Puri Byte

    hmm is ja wohl ne Geldfrage ....
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Ja, eben. Hast du Bock nen Athlon 1800+ nur mit 1,4Ghz rennen zu lassen, wenns noch schneller geht?
     
  12. Puri

    Puri Byte

    t sind \'s um die 10% (glaub ich gelesen zu haben) ... ich hab auch noch sdram drinne und mein Athlon XP rennt trotzdem :)
    [Diese Nachricht wurde von Puri am 07.12.2002 | 21:31 geändert.]
     
  13. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    @Wizzard SD-Ram war bei ner Athlon XP CPU ein gewaltiger Fehler. SD-Ram bremst die CPU nur unnötig aus. Hast du schon DDR-Ram probiert? 256MB reichen meines Wissens zwar nicht so richtig, aber ab da wirds dann teuer.
     
  14. Puri

    Puri Byte

    hast du schon dxdiag laufen lassen?

    vielelicht stimmt da irgendwas nicht ...
     
  15. Nein der Freez taucht erst seit der neuen Graka auf. - Könnte aber durchaus an dem "Noname"-Speicher liegen. - Aber selbst das Rausnehmen von Speicherriegeln und gegeneinander austauschen brachte nix. - Nichtmal mit Bios-Defaults.

    Ich hatte gehofft, das SP-1 würde den Fehler beheben, aber dem ist nicht so.
     
  16. Puri

    Puri Byte

    gibts den freez erst seitdem du die neue karte drinne hast doeer schon immer?

    weil beim K7s5a mag er nich alle Speicherriegel/Speicherriegelkombinationen ...
     
  17. Ja, hab ich. - Hatte auch schon beide Nw-Karten rausgenommen und Bios auf Default gesetzt. - Ohne Erfolg. :-(

    Naja, was den Speicher angeht, so hast Du recht ! ;-)

    War halt gerade günstig...und weisst ja; "erstmal haben und }nen Meter mit weg sein" ;o)
     
  18. Puri

    Puri Byte

    1,25GB RAM (SDram 133) ???

    hmm ich denke kaum dass es irgendein programm gibt das soviel speicher braucht / verwendet ... haste mal versucht nur mit 512 MB zu fahren?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen