1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI Radeon 8500

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Neggaa, 28. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Neggaa

    Neggaa Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo Zusammen,

    habe eine Radeon 8500 erstanden, die ich aber nicht zum laufen bringe. Beim 3D-Mark 2001 und 3D-Spielen stürzt mir der Rechner immer komplett ab. ATI-Treiber, DirectX und VIA 4in1-Treiber sind alle neu.
    Unter LINUX kommt die Meldung, dass 3D-Beschleunigung ?nicht verfügbar? sei.
    Woran kann das liegen?
    ATI Radeon 8500
    AMD Athlon XP 2000+
    ASUS A7V266-E
    256 MB Infineon
    WIN XP
     
  2. Neggaa

    Neggaa Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo ihr beiden,

    habe ein 420 Watt Netzteil zum testen bekommen und alles war in Butter.
    Lag wirklich am Saft.
    Danke nochmal
    Gruß Kai
     
  3. Neggaa

    Neggaa Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo Andreas,
    ein Kollege hatte einen ähnlichen Verdacht. Er meinte, dass bei Betrieb die Garfikkarte so viel Strom saugen würde, dass am Ende das Board unterversorgt ist und den Rechner zum Absturz bringt. (Habe das jedenfalls so verstanden). Er hat ein stärkeres Netzteil, das er mir zum Testen mitbringen wollte, dann werde ich ja sehen, ob es damit zusammenhängt. Jedenfalls schon mal vielen Dank für deine Hilfe!

    Hallo Viper,
    vielen Dank auch dir für die Tips.
    Ich habe mir Suse Linux 8.1 gekauft und werde mal schauen, ob ich etwas finden kann. Allerdings muss ich sagen, dass mir das Funktionieren unter Windows wichtiger ist.

    Wenn ich das stärkere Netzteil bekommen und ausprobiert habe, melde ich mich wieder, so oder so.
    Grüße
    Kai
     
  4. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    XFree ist so was wie eine Grafikengine für Linux, die unter anderem auch eine 3D- Beschleunigung bereitstellt (wenn der Chip der Grafikkarte unterstützt wird).
    Nahezu jede aktuelle Distribution wird mit einem solchen Grafiksubsystem ausgeliefert.
    Wenn du SuSE Linux nutzt, kannst du mal schauen, ob du per Yast Online Update einen neuen installieren kannst, ansonsten schau dir mal einschlägige Newsgroups oder Foren an.

    Gruß, Viper

    PS: XFree- Homepage
     
  5. Neggaa

    Neggaa Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo Andreas,

    der Lüfter dreht sich, auch nach dem Absturz dreht sich alles brav weiter.
    Netzteil: 14,30,13 A bei deinen genannten Zahlen, ist ein 300 Watt-Netzteil.
    Die Temperaturen von CPU (54°) und Board (28°) sind stabil.
    Habe die Karte von meinem Vater, der zwar Computerbegeistert ist, aber sicherlich nicht in der Lage sie zu übertakten:)
    Hatte vorher irgendeine Karte, die Treiber können aber nicht mehr drauf sein, da ich Windows komplett neu aufgespielt habe.

    Hallo Viper,

    habe die ATI-Catalyst-Treiber ganz neu bei 3DCenter runtergeladen und ordentlich installiert (d. h. alte Treiber vorher deinstalliert). Was ist XFree?

    Grüße
    Neggaa
     
  6. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Hi,

    das Problem mit dem 3dmark hatten die ersten Treiber (also von der ATI- CD) bei mir auch, ein aktueller Catalyst sollte das Problem beheben.
    Kann es sein, dass dein XFree etwas älter ist? Die Radeon- Familie wird glaub ich seit 4.x komplett unterstützt, ansonsten gibt's auch einen ATI- Treiber für Linux (>= Radeon8500), dessen Installation aber nicht ganz trivial ist.

    Gruß, Viper
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Ich hätte da den (geringen) Verdacht, daß das Netzteil Probleme macht, da es auf der 3.3V-Leitung etwas schwach ist, auch wenn die 8500 kein übler Stromfresser ist. Falls möglich, kannst Du ja mal leihweise ein stärkeres probieren.
    Von Codegen ist das Netzteil nicht zufällig?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Dreht sich der Lüfter der Karte?
    Was für ein Netzteil (wieviel A bei 3,3 5 und 12V?) besitzt Du?
    Wie sind die Temperaturen von CPU und System?
    Ist die Karte vielelicht übertaktet vom Vorbesitzer? Evtl. kannst Du ja mal versuchen, ob es mit weniger Takt besser wird (z.B. mittels Powerstrip).
    Welche Karte hattest Du vorher? Wurde dessen Treiber vorher ordentlich entfernt?
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen