1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

ATI Radeon 9200 SE: schwarzes Bild mit bunten Streifen bei ca. jedem 2ten Einschalten

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von CyberCyborg, 26. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Problem mit einer ATI Radeon 9200 SE

    Manchmal wenn ich den PC einschalte habe ich nur Streifen oder sonstige bunte Erscheinungen am Bildschirm. Das Betriebssystem fährt ordnungsgemäß hoch. Wenn ich den PC Aus- und wieder Einschalte ist mal ein ordentliches Bild und manchmal wieder nur schwarzes Bild mit bunten Streifen zu sehen. Wenn der PC einmal läuft, dann gibt es keine Probleme. Dieses Phänomen habe ich erst seit kurzem. Mein PC ist ca. 3 Monate alt.

    Kabel sind in Ordnung, Karte ist richtig gesteckt, Monitor ist auch in Ordnung.

    Meine Vermutung ist entweder:
    - zu schwaches Netzteil oder
    - die Grafikkarte ist schuld.

    Mein System ist ein Standard FujitsuSiemens PC (3,2 GHz). Die einzige Veränderung die ich vorgenommen habe, ist der Einbau eines Standard Diskettenlaufwerkes.

    Netzteil:

    FSP Group Inc.
    ATX-300GTF

    Vcore: 1,506 V
    VCC18: 1,840 V
    + 3,3 V: 3,296 V - (20,0 A)
    + 5 V: 5,056 V - (30,0 A)
    + 12 V: 11,604 V - (13,0 A)


    Ich habe in verschiedenen Foren immer und immer wieder die gleiche Problematik bei anderen gelesen, aber keiner wusste bisher eine Lösung!


    Was soll ich jetzt machen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen