1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI Radeon 9500 Problem

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Timi, 17. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    Hallo erstmal. Ich habe mir vor ungefähr einer Woche eine Ati radeon 9500 128mb DDR von FIC geholt( da sind schon die 8 pipelines freigeschalten, genauso wie auch der Speicherinterface auf 256 läuft. Die Karte hat diese Einstellungen aber schon vom Herrsteller aus). Aber leider stürzt mein System (win 98se) bei grafischaufwendigen Sachen ab. Zum Beispiel bei battlefield. Aber nicht immer. Genau wie bei einem Benchmark, machmal stürzt der Benchmark ab und machmal nicht. Ich habe im moment den 3.2 Catalyst drauf und ich habe auch schon formatiert. Also habe ich mir mal gedacht das ich XP installiere. Da kam dann aber das nächste Problem, der Treiber lies sich nicht installieren. So oft wie ich es auch Versucht habe. Hoffe ihr könnt mir helfen. Wenn noch Fragen zu meinem System sind, fragt ruhig.

    P.S.: Counter-Strike läuft ohne abzustürzen genauso auch die orginal ATI-DEMOS
     
  2. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    also das mit dem netzteil brauche ich nicht zu checken. es leigt überall drüber. das mit den updates für battlefield habe ich gemacht. und den agp-treiber werde ich jetzt machen. danke mal. werde sehen ob s geht
     
  3. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Neuesten AGP-Treiber deines Chipsatzes installieren, Catalyst-Treiber 3.2 (sollte die für XP sein) installieren, Updates in Battlefield einspielen, Netzteil überprüfen, ob nicht zu schwach: Sollte sein bei 3.3V, 5V und 12V - mind. 20A/30A/15A !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen