1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ati Radeon 9600 Le Rv350

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von mauswiesel, 10. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mauswiesel

    mauswiesel Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    kann mir jemand den unterschied innerhalb der 9600 er reihe erklären. Habe eine 9600 LE angeboten bekommen und finde in benchmarkübersichten etc. nur Bezeichnungen wie Pro,XT etc.

    Vielen dank für Hilfe
     
  2. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Bei ATi ist das so mit den Endungen:
    LE=niedrigerer Takt oder weniger PixelPipes oder beides--> lahm
    ohne Endung= naja, normal halt...
    PRO=schnellerer Takt mehr PixelPipes... geht schon was
    XT=nochmal mehr Takt, Sowohl beim Chip als auch beim Speicher

    diese Endungen passen zu den 9x00er Radeons. Bei den X800/X850 verhält sich das ein bisschen anders, aber das war nicht die Frage.
    Da die 9600er eh schon nicht mehr die schnellste ist dann noch ne abgespeckte Version zu nehmen... ganz ehrlich: Ich würd's sein lassen... Selbst ne Standard 9500 wäre schneller und das war die Vorgängerkarte...
     
  3. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    9600LE habe ich ehrlich gesagt noch nir gehört, aber normalerweise steht LE für Lightedition, was darauf hindeutet das sie wahrscheinlich langsamer als eine normale 9600 ist, also eher eine Karte die für Office und ältere Spiele geeignet ist. Wenn du noch den Hersteller hast könnte man vielleicht mehr rausfinden.


    Grüße Jasager
     
  4. mauswiesel

    mauswiesel Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort, hat mir sehr geholfen.
     
  5. mauswiesel

    mauswiesel Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Noch ne kleine frage: Wenn eine Karte mit AGP 8x bezeichnet ist, läuft sie dann auch auf nem Board das nur 4x AGP hat. Sprich sind die karten abwärtskompatibel?

    Das sind doch mal echt schwierige Fragen, gelle :bse:
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    LE = Limited Edition - eingeschränkte
    Ausgabe (abgespeckt, billiger RAM, geringerer Speicherdurchsatz, langsame Taktraten, weniger Pipelines)

    Hört sich gut an, ist aber auf billig getrimmter Marketinggag.

    Ich würde von so was die Finger lassen, genau wie SE.

    Von der Leistung her, dürfte die LE bei einer Typenreihe ganz unten liegen, noch unterhalb der normalen ohne Zusatz.

    Meine Einschätzung der Rangfolge:
    1. 9600XT
    2. 9600Pro
    3. 9600
    4. 9600LE
    4-5. 9600SE
     
  7. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Normalerweise kannst Du ne AGP8x KArte auf nem AGP 4x Board benutzen....
     
  8. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    AFAIK sind die Karten abwärtskompatibel, und der Unterschied zwischen AGP4x und 8x ist auch nicht besonders hoch, da die Graka bei 8x nicht die volle Bandbreite, die möglich wäre verwenden können.

    Grüße Jasager
     
  9. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Jo, lauft problemlos. Auf der Karten-Packung steht ja meistens AGP 4x / 8x, ist also für beides kompatibel. Du musst halt wenns hart auf hart kommt ca.4% Leistung verschmerzen können :cool: .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen