1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI Radeon 9600 pro

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Spens, 16. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    Hallo ihr!

    habe mir ne powercolor 9600 pro 256 mb ram gekauft und dachte die haut voll rein. pustekuchen!

    1. 3dmark 2001 nur 6000 punkte
    2. 3dmark 2003 nur 500 punkte
    3. kein gescheiter treiber dabei nur ati 9600 series treiber
    4. was is los mit der grafikkarte?

    mein system:
    cpu 2000+
    ram pc 266
    board elitegroup k7s5a
    platte ibm hitachi schnell auf jeden fall heheh 120 gb

    warum kackt diese karte so ab liegt das am billighersteller powercolor und warum gibts kein 9600 pro treiber? nur von safhire und herkules?
    was kann ich machen hilfe !

    wer hat auch rfahrungen damit und wer kann mir helfen?
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ente gud, alles gud ... :D
     
  3. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    also habe jetzt die hercules 9600 xt bekommen und natürlich gleich eingebaut!
    Staun mit der 9600 pro 256mb von powercolor hatte ich im aquamark etwas über 7000 punkte jetzt habe ich dank der neuen
    etwas über 25000 punkte hammer oder also und da hab ich einfach irgend ein treiber druf und nicht den alten deinstalliert!
    d.h. wenn ich dann mein system neu gemacht habe dann wird da richtig was gehen denke ich un das is schon krass möchte ich mal sagen!
    nie wieder powercolor oder club3d oder so ein kack!

    thx allen die mir geholfen haben bei der auswahl und ihre hilfreichen beiträge "DAAAAAANNNNKKKEEE"

    bye leutz und letz zock
     
  4. Gast

    Gast Guest

    sers

    was höchstens noch für den kauf einer xt karte sprechen könnte wäre der gutschein für half life 2 (bei mir war er enthalten). Hoffe ja mal das das spiel überhaupt kommt :D

    übrigens vergeben die hersteller beim freischalten der pipelines nur die garatie für eben das *FREISCHALTEN*...Wie lange du dann freude an dieser karte hast ist fraglich...ansonsten ne 9800 non pro...da bist du auch ned verkehrt....

    cu
     
  5. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Übertaktet bis zum Anschlag ist das aber kein sinnvoller Vergleichswert mehr.

    Hier ein Vergleich der leistungsstärksten Grakas 2003. Sobald die Bildqualität (AA,AF) eine Rolle spielt, schmieren die NVidia-GPUs i.d.R. ab. Man sieht aber auch, daß die Leistung der Grakas sehr applikations-abhängig ist. I.A. liegen die Radeon GPUs bei hohen Auflösungen und hoher Bildqualität vorne, besonders bei neueren Spielen. Bei HL2 (von dem x-bit labs auf "geheimnisvollen Wegen" zu einer offensichtlich Benchmark-fähige Version gekommen ist - Artikel hier) stinken die NVidia-Karten regelrecht ab, wenn Full Precision Pixel Shader 2.0 verwendet werden (also keinerlei alternative, fur NVidia-GPUs angepaßte Render Code Pfade und evtl. auch kein optimierender Treiber zum Einsatz kommen). Entgegen meiner bisherigen Annahmen und Informationen zeigt hier auch die GF FX 5700 ultra ein schwaches Bild.

    9600 XT zeigen ca. 60% der Leistung einer 9800 XT. Witzigerweise erweist sich eine Radeon 9500 pro als schneller als eine 9600 XT.
     
  6. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    jop vielen danke ich werde wohl die 9600 xt nehmen und damit dann hoffentlich zufrienden sein nicht so wie mit der powercolor!
     
  7. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    @Spens

    ich habe Dir ein Test gefunden, guckst Du hier:

    http://www.digit-life.com/articles2/radeon/sapphire-5.html

    er ist ziemlich ausführlich und betrifft nur Sapphire Karten! aber zu Hercules gibt es eh nicht den großen Unterschied... ich denke daraus läßt sich gut erkennen welche Karte besser ist und welche nicht!

    viel Spass beim Lesen...

    P.S. wenn Dir also das Geld für die Gold oder eine 9800 nicht reicht... oder was auch immer, dann nimm einfach eine 9600XT(egal, Hercules oder Sapphire), und ich kann Dir versprechen, dass Dir Leistung reichen wird (vor allem mit OC)... solange Du nicht mit 1600-er Auflösung zocken willst... ;)
     
  8. Gast

    Gast Guest

    sers

    lasst zahlen sprechen...

    hercules 3d prophet 9600 xt athlon xp 2600 @ 2800 barton k7vt4-4x win xp prof 512 DDR PC 2700

    =============4956 3dmark03============(catalyst 3.7!!)

    say good night mr. "powercolor":D

    hercules is the best

    cu
     
  9. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    also ich habe mich schon ein Paar mal bedankt wenn du mal auf der ersten seite des treads schaust udn wo meine frage beantwortet is ob ich nun eine 9800 SE oder 9600 XT kauf weis ich net?
    zu dem hast du angefangen pampig zu werden und ich kann hier doch fragen so viel ich will oder net und wenn ich das beim dritten mal nicht verstanden habe! du musst darauf ja nicht mehr antworten aber gleich an die decke zu gehen is vieleicht auch nicht das gelbe vom ein ?

    außer dem bin ich ja hier nicht ohne lesen andere test rein ich habe mich natürlich schon informrt jedoch nix über einen test einer 9800 SE gefunden wo is das prob dann frag ich halt?

    und bedanken werde ich mich nochmal wenn ich ne richtige antwort habe. wenn du keine lust hast mir was zu erklären dann solltest du anderen leuten was erklären jedoch habe ich auch keine lust hier über diese thema zu reden!(trotzdem danke für deine hilfe)

    daher ist immer noch die frage ob nun eine 9800 SE oder eine 9600 xt vielleicht hilft mir ja einer aus der pc-welt redaktion!
     
  10. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Du bist nicht nur hier um Fragen zu stellen, sondern auch um die Antworten zu verstehen! Außerdem sind wir zwar hilfsbereit, aber ich persönlich bin nicht bereit, persönliche Faulheit (endlos) zu unterstützen! Deine ganzen Fragen lassen sich aus dem Internet beantworten (zum Teil suche und lese ich da selber, um anderen zu helfen).

    Im Grunde kann es mir völlig Banane sein, was für eine Hardware Du Dir kaufst.

    Du hast genug gesagt bekommen, und statt mal "Dankeschön" zu sagen noch pampig zu werden ist zukünftigen Hilfe-Ersuchen wenig nützlich, das solltest Du Dir (endlich mal!) durch Deinen Kopf gehen lassen, und ein paar elementare Grundformen der Höflichkeit erlernen und anwenden.

    Für mich ist dieser Thread ad acta.
     
  11. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    erstmal bin ich hier um fragen zu stellen! zweiten wenn man fragen hat wird man wohl net so die große ahnung haben sonst würde man nicht fragen und drittens hatte ich es net von einer 9800 xt sondern 9800 SE und das zwischen einer 9600 xt und 9800 xt rin goßer abstand besteht wusste ich schon weil ich auch schon verschiedene test gelesen habe! doch die frage die sich für mich stellt is ja ob ich nun eine hercules 9600 xt nehme und die dann übertakte oder ob ich eine 9800 SE nehme im gleichen preisbereich das is die große frage. und ich will net die von dir vorgeschlagene gold denn die is mir zu teuer!
    da liegt mein prob!
     
  12. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ach, ist sie nicht?

    Ich denke, hier ist als Meßlatte 3DMark03 zulässig. Eine 9800 XT kommt auf ca. 6100 03er 3DMarks, 9600 XT ca. 3700. Die 9600 XT hat also 60% der Geschwindigkeit einer 9800 pro. Und das nur bei diesem einen, spezifischen Test. In Aquamark 3 bringt die 9800 XT 65,7 und die 9600 XT 40,3 fps. Das sind 61% der 9800 XT. (Beide Tests 1024x768, kein AA, keine Filterung).

    Ab einem gewissen Durchsatz gibt es allerdings limitierende Faktoren, die die nur aus Anzahl Render Pipelines und Speicher Interface theoretisch zu erwartende Leistung begrenzen. Die 9800 XT zeigt ihre Überlegenheit außerdem bei stark Shader-lastigen (DX9) Anwendungen außerdem deutlicher als bei mehr Bandbreiten-lastigen Applikationen wie UT2003 usw.

    Die Tests sind hier (9800 XT) und hier (9600 XT). Die verwendeten Rechner waren einigermaßen äquivalent.

    Bevor Du also weiter nicht Haltbares verzapfst, benutz mal :google: und mach Dich erst mal schlau. Das macht auf die Dauer einen besseren Eindruck. ;)
     
  13. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    hmm jetzt gehts wieder los ich weis nicht ich will test sehen denn eine 9800 xt is ja durch den hoeren speicherdurchsatz und die 4 pies mehr auch net doppelt so schnell wie die 9600 xt.
    und außerdem is eine 9800 se von hercules billiger als ne 9600 xt von hercules?
    ja und nun?
     
  14. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Spens,

    Du solltest mal lernen, Dich präzise auszudrücken. Bei Dir weiß man nie, wovon Du genau redest. Es gibt z.B. (mindestens) 5 9800er Varianten:
    • SE: 4 Render Pipelines, 325/580 MHz
    • standard (non pro): 8 Render Pipelines, 325/580 MHz
    • pro: 8 Render Pipelines, 380/680 MHz
    • pro ultimate: 8 Render Pipelines, 380/700 MHz
    • XT: pro ultimate: 8 Render Pipelines, 412/730 MHz, verbesserte GPU-Architektur
    Dazu kommt, daß die 9800er (außer den SE) ein 256-Bit-Speicherinterface haben, die 9600 nur 128 Bit. Mithin ist bei den 9800ern also ein doppelt so schneller Datentransfer GPU->VRAM möglich. Selbst bei geringerem Speichertakt ist das effektiv mehr als eine 9600 XT zu bieten vermag. Da die 9800er ab der non pro außerdem doppelt so viele Render Pipelines hat wie die 9600 (also theoretisch doppelt so viele Grafik-"Berechnungen" pro Zeiteinheit durchführen kann), ist auch eine 9800 non pro einer 9600 XT überlegen (frag Dich mal, warum die 9800er teurer sind als 9600 XTs).

    Wenn Du nun eine 9800 SE mit garantiert erfolgreicher Freischaltung der 4 gesperrten Render Pipelines und Übertaktungsfähigkeit - wie diese hier - für (relativ) wenig Geld erhältst, kannst Du eigentlich nichts falsch machen.

    Auch eine 9800 non pro oder pro läßt sich übrigens hervorragend übertakten, und hat gegenüber der SE - auch einer wie der von radeonshop - den Vorteil des breiteren Speicher-Interfaces.

    Jetzt bist Du hoffentlich schlauer, also denk noch mal scharf nach. ;)
     
  15. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    hab nochmal gescheut und die 9800 se hat nur 4 pipes freigeschaltet also muss man die anderen 4 erst frei schalten (aufwändig und gefährlich)! und was dabei hinten an mehr leistung raus kommt is auch die frage!!
    nun ich denke ich werde die hercules 9600 xt kaufen und hochtakten dann is gut und die wir dann die ersehnte leistung bringen. hoffe ich und nicht wieder so ein reinfall wie mit der powercolor scheiß da echt!
     
  16. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    nur deswegen? auch von hercules nehem ich an?
    wenn ich ne xt hochtakte komm ich dann net an die 9800 ran?
     
  17. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    als o ich würd die 9800 nehmen...wegen den 8 pipes...
     
  18. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    ja nun keiner ne ahnung oder erfahrung?
     
  19. Spens

    Spens Byte

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    60
    9800 = 325 gpu takt, 580 ram takt

    so soviel dazu 9600 xt = 500 gpu takt, 600 speicher Takt

    so nun warum die xt nehmen und nicht die 9800 mit 8 pipes und gleicher preis?
     
  20. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ich habe nicht genau geschaut, aber wenn die 9800 gleichen GPU- und Speichertakt hat wie die 9600 XT, dann ist sie auf jeden Fall schneller.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen