1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI Radeon 9600, TFT, DVI-D Problem

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von graab, 29. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. graab

    graab ROM

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Ich betreibe an einer ATI Radeon 9600 XT einen EIZO L768 TFT-
    Bildschirm mittels DVI-D Kabel.
    Der Bildschrim wird in kurzen Abständen für einige Sekunden dunkel und danach kommt der Ausgangsschirm wieder.
    Ich habe bereits die neuesten Treiber installiert, TFT ist als
    L768 dem System bekannt, ich habe es mit verschiedenen Kombinationen wie AGP 4x/8x - VPU an/aus - Fast Write Cache an/aus und verschiedenen Auflösungen probiert und das Kabel getauscht nichts hilft, wenn ich den TFT Analog betreibe gibt es keine Probleme.
    Anfragen bei ATI verlaufen im Sand, bzw es reagiert niemand !
    Hat die Grafikkarte irgendwelche Timingprobleme ?
    Kennt jemand eine Lösung ?
     
  2. schüppe13

    schüppe13 ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    dieses Problem ist bei Eizo bekannt, die sagen es liegt an ATI. Man sollte das TFT analog anschließen und dann soll alles wieder OK sein. wann ein Fix von ATI oder Eizo kommt ist unbekannt...
     
  3. RFz

    RFz Guest

    Habe das gleiche Problem mit einem Samsung-Bildschirm!
    Alle Möglichkeiten ausgeschöpft aber Digital liefert max 1024 zu 728. Bei 17 zoll bekanntlich Blödsinn!
    Hilft vielleicht ein Bios Flash?. Habe ich als einziges nicht getestet.
    Dabei habe ich die Karte nur gekauft, um Digitalen Anschluss zu gewährleisten!
    Vlielleicht weiß jemand noch etwas dazu
    RFz
     
  4. The Viewer

    The Viewer Guest

    Hallo Leute,
    hab ein Iiyama AX3835UT als Zweitmonitor angeschlossen (digital) und es läuft prima. Ich denke mal, das liegt also am Monitor.
    Ciao Robi
     
  5. Biky

    Biky ROM

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    1
    Vielleicht kann das Problem durch entfernen des Häkchens bei "DVI-Betriebsmodus abwechseln" bei Desktop-Eigenschaften-Einstellungen-Erweitert-Optionen-Ok behoben werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen