1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI - wer kann helfen???

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Re.Wa, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Hallo, seit ich auf XP umgestiegen bin, steigt meine Graka immer wieder aus. Der Bildschirm friert ein, dann gehts in den Modus 256 Farben - Standarttreiber. In der Ereignisanzeige steht: ati2mtag verursachte einen Fehler.... Gerät gefindet sich in einer unendlichen Schleife.
    Neue Treiber - alte Ttreiber - andere ATI graka - immer das Selbe. danach win XP noch mal neu installiert. Bringt nichts.
    danach Board gewechselt - auch nichts zu machen. Was ich nicht verstehe, daß ATI nicht wärend 3D abschmiert, da kann ich x-mal 3D Mark durchlaufenlassen ohne Probs. bei Win 98 keine Probs.

    Graka: Rad. 7000, 9000, 8500
    Board: MSI 645 Ultra
    Ram: 512 MB Inf.
    Proz.: P4 1.8 Northwood

    Bin über jede Hilfe dankbar

    Rene
     
  2. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Laß mich raten, Du hast keinen Plug u. Play - Monitor? Ging mir mit einem Monitor so - irgentwo gab es da einen Patch von Ati. René
     
  3. John132

    John132 Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    22
    Ich hab letztens mit 'ner 56k Modemverbindung 2 Stunden lang den 3.8ter runtergeladen, hat sich gelohnt. Von, wie bisher, Absturz, zu "schwehrwiegender Fehler" gewechselt. Toll. Weiter so ATI!:-(
    Wer mir helfen kann, bitte bei meinem Thema reinschauen:
    Grafikbeschleuniger reagiert nicht auf Monitortreiberbefehle.
    Danke.
     
  4. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Ich habe mich immer gerscheut, den Neuen runterzuladen - dauert doch ne ganze Weile mit iSDN.

    Zu den Anderen, der Originale Treiber macht eben diese Probs. Was nun?
    Grüße
     
  5. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    2.5?? bei meiner 9700pro war noch der 2.2 dabei......:D :D :D
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Eigentlich fängt man ja immer mit den neuesten Treibern an ... :rolleyes:
     
  7. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Danke noch mal für den Tip - Ich hatte so viele Treiber ausprobiert, aber nur bis 3.6, doch jetzt mit dem 3.8, läuft der Rechner bis jetzt ohne Macken. :D
    René
     
  8. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Hallo, ich habe jetzt auch den neuen Catalyst runtergeladen - bis jetzt geht es noch. Wollen wir lieber nicht zu laut schreien!! René
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Kann ich nachvollziehen, hab aber keine wirkliche Lösung. Bei mir unter w2k im Dual-Monitorbetrieb mit einer 7500er.

    Nach einer Neuinstallation des System und Aufspielen aktueller Treiber (catalyst: 3.7) scheint das Problem aber behoben.

    Gruss, Matthias
     
  10. goemichel

    goemichel Guest

    Einen Teufel werd' ich tun und einen anderen als den vom Graka-Hersteller mitgelieferten Treiber verwenden (bei mir catalyst 2.5). :D :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen