1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATI XPert98: Treiberproblem

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Ankh Morpork, 9. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ankh Morpork

    Ankh Morpork Byte

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    48
    Tach Leute!

    Habe jetzt meine dritte ATI- Graka und zum dritten mal heftige Treiberprobleme, aber immer mal was neues...
    Folgendes:
    Es handelt sich um nen alten K6/2- 450 Rechner mit Shuttle- Spacewalker Hauptplatine und eben dieser ATI XPert98 Grafikkarte mit 16 MB.
    Als Betriebssysteme sind Win98SE und SUSE Linux 7.2 drauf, der Lilo steht im MBR. Und nun das Problem: Wenn ich im Windoof den Treiber der Graka installiere, geht allse wunderbar. Wenn ich dann aber ausschalte und wieder neu boote, klappt nur die VGA- Auflösung und ich kann auch keine höhere Auflösung einstellen. Nur die Farbtiefe ist noch einstellbar. Um den Treiber dann neu zu installieren, muß die Graka aus der Systemkonfiguration entfernt werden (sonst geht mit dem ATI- Mist schon mal gar nichts), neu gebootet werden und der Treiber neu installiert werden. Dann kann man die Auflösung wie gewünscht einstellen, aber beim nächsten Neuboot passiert wieder haargenau das gleiche und ich lande in der Groben Auflösung, keine andere Auflösung ist einstellbar.

    Woran liegt\'s?

    Am Lilo im MBR?

    Am Treiber?

    An irgendnem Bug im Windoof? (Unter Linux funzt alles super)

    An was sonst?

    Habe jedesmal mit diesen mistigen verkrüppelten Schrotteilen von ATI heftige Probleme (von jedem Problem mal eines, scheint mir) und wollte mir nie wieder son Ding zulegen, aber der Rechner war billig und ich brauchte das Geld....

    Bitte also um umgehende Hilfe, wäre schade wenn ich den schönen 17Zöller net gescheit ausnutzen könnte!

    Danke im Voraus!!!
     
  2. Ankh Morpork

    Ankh Morpork Byte

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    48
    Tach nochmal!

    Habe das Problem jetzt gelöst; der Mist läuft jetzte gut.
    Vorgehen:
    1. Alles was ATI war deinstalliert und mit Regcleaner die Registry ebenfalls vom ATI- Schrott befreit
    2. DirectX8.0 installiert
    3. Grafikkarte aus der Konfiguration entfernt
    4. Neustart
    5. Den folgenden Treiber installiert: "w98_rxl_4_12_2647" (Von ATI aus dem Netz gesaugt).

    So klappt\'s also. Bleibt die Frage, warum ATI es nicht schafft, funktionierende Treiber mit der Karte zu liefern; W98SE ist doch ziemlich Standard und nix Weltfremdes, oder???

    Naja; Danke an alle die geholfen haben und Euch weniger Probleme mit dem ATI- Treiberschrott....

    !
     
  3. compeule

    compeule Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    375
    Halli Hallo

    AGP Karte?
    Nicht den AGP Treiber der mit der Installroutine von ATI geliefert wird betreiben! AGP-Treiber neu installieren.
    Wenns einmal nicht geklapt hat, vor der Neuinstallation alle! ATI Einträge in der Registry löschen, und dann erst eine Standart VGA Karte installieren.

    hope it helps
    Linux ist unschuldig :-)
    cu
     
  4. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    100% reines ati treiberproblem
    ich hab auch so meine probs mit ati, aber ich hab festgestellt,
    wenn ich die beta treiber nehme klappt alles wunderbar.
    probiers mal.

    mfg.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen