Attacke des MyDoom-Wurms gerät zur Epidemie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jl63, 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. guru_deluxe

    guru_deluxe ROM

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    4
    Es gibt doch auch kleine Programme, die man nicht für jedes neue Virus updaten muss und den Anwender noch einmal dringlichst darauf hinweist, dass dieser Anhang gefährlich ist. Beispiel: eMail Guard von www.q-logix.de
    Das Programm ist ein Schülerprojekt und kostenlos. So gehts doch auch!

    ;)
     
  2. jl63

    jl63 ROM

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    6
    Warum immer diese Panikmache? Das Problem ist doch nicht der Wurm, sondern der arglose User! In meinen 6 Jahren aktiver Internet-Nutzung habe ich nicht einen Wurm gefangen. Warum?
    1. Immer aktueller Virenschutz
    2. Vorsicht bei unbekannten Mails
    3. Keine unbekannten Dateianhänge öffnen

    ....dann klappts auch mit dem Internet ;)
     
  3. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Nun, ich wollte es mir ja verkneifen aber IMHO: "Die klicken lieber auf ihrem Computer 'rum. Und wenn das System dann infiziert ist schauen sie dumm aus der Wäsche und fragen, ob das nun das Ding gewesen ist, vor dem man im Radio gewarnt hat!" :bse:

    Klar, das trifft so nicht auf alle zu. Aber wer nachließt (auch bei den eintreffenden E-Mails!) und nicht nur hinhört, ist ganz klar im Vorteil. ;)

    Gruß

    Dominik
     
  4. rich20

    rich20 Kbyte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    237
    Wird wohl die Retourkutsche sein.
     
  5. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Das stell ich auch fest... Deshalb inde ich es sehr gut, dass dieser Wurm auch "durch die Medien geht". Sprich es wird im Radio und TV über ihn berichtet. Wie zuvor auch über den Blaster...

    Gruß
    wolle
     
  6. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Interessant, wie weit der Wurm, trotz reichlicher Meldungen und Berichterstattungen, verbreitet ist. Meine Erfahrung ist, dass viele Anwender einfach keine Lust haben irgendetwas nachzulesen. :bse:
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Natürlich soll die PC-Welt über neue Würmer & Co. berichten. Das ist ja wohl gerade von einer PC-Zeitschrift zu erwarten. Die Internet-Welt besteht nunmal nicht nur aus Usern, die selbstgefällig mit langem Finger auf die (angeblichen) Deppen zeigen, die auf alles klicken, nur um loszuwerden, dass sie selbst natürlich nicht so doof sind...

    Kein unerfahrener User will sich vorsätzlich seinen PC verseuchen, also hilft nur Aufklärung.

    By the Way: Habe gerade im Radio (WDR 2) gehört, daß eine neue Variante von MyDoom aufgetaucht ist, die derzeit noch nicht von den Scannern erkannt wird und wohl für eine DoS-Attacke auf MS-Server scharfgemacht ist.

    Edit:

    Die WDR-Nachricht:

    Neue Variante von Computer-Virus entdeckt

    Der Computervirus Mydoom ist offenbar in der Lage sich zu verändern und sich rasend schnell im Internet zu verbreiten.

    Sicherheitsexperten haben eine Variante von Mydoom entdeckt. Sie sei so verändert, dass sie unerkannt durch den Anti-Virus-Schutzschild gegen Mydoom schlüpfe, so ein finnischer Software-Experte. Das Ziel des Virus sei offenbar, den Server des Microsoft-Konzerns anzugreifen.

    http://www.wdr.de/nachrichten/#6
     
  8. Adi4Web

    Adi4Web Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    86
    Interessant. Ich habe heute Abend bis jetzt 2 Mails mit Wurm erhalten auf eine Adresse, die ich nie orgendwo verwednete... Zum Glück habe ich in Norden investiert ;)

    :laola:

    Gruss
     
  9. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Daß ißt schon richtig, daß Ihr schreibt. Lieber einmal zu viel schreiben als zu wenig. Diese Meldungen sind wichtig für alle. Ich klick auch nicht wild drauflos und trotzdem habe ich manchmal Kontakt mit Viren aber zum Glück hab ich immer die neuesten System- und Antivirenupdates.
     
  10. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    @ MagicAM


    Hallo,

    ich denke, die Berichterstattung über den Wurm ist sogar sehr interessant (btw: über uninteressante Dinge berichten wir auch nicht :) ) . Denn obwohl der Wurm zu der eher einfach gestrickten Sorte (Anhang -> Doppelklick) ist, verbreitet er sich so rasant, wie kaum einer vor ihm.

    Wie sollten wir als PC-Zeitschrift Ihrer Ansicht nach mit einer solchen Nachricht umgehen?

    Schreiben wir nichts, heißt es sofort: "Ihr habt XYZ verpennt!!", schreiben wir was, heißt es "Panikmache".

    Gerade durch die Berichterstattung werden Anwender, die sich mit dieser Materie noch nicht so gut auskennen, sensibilisiert. Und wenn er das nächste Mal eben nicht auf einen Anhang klickt, ist das doch was, oder?
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.586
    GMX habe ich auch, allerdings nicht Promail. Trotzdem filtern die recht gut.
    Ich habe heute mal spasseshalber einen Sicherheitscheck meiner Internetverbindung gemacht.
    Da bekam ich 10 Mails mit Dateianhang zugeschickt (exe, com, txt.....com...vbs...) auch mit speudo-Viren und Würmern.
    GMX hat aber nichts geblock. Dafür der Virenscanner wie doll.
    Naja, was der eine nicht checkt, checkt der nächste.....
     
  12. MagicAM

    MagicAM Byte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    35
    und wenn ihr mal etwas Kohle für euren Email Account berappen würdet, der dann einen eingebauten Virenschutz hat (alla GMX Pro Mail) zum Bleistift, bekommt ihr erst gar keine Viren zugesendet. Seit den 3 Jahren die ich da nun schon bin, hab ich noch nicht eine Virenverseuchte Mail bekommen bzw. wenn dann nur Warnungen (die man auch abstellen kann, so daß man gar nix von denen mitbekommt)

    Mich nerven im Moment nur ständig diese Panikmeldungen, scheinbar gibt es zur Zeit nix anderes Interessantes zu berichten.
     
  13. PCTussi

    PCTussi Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    also mich nervt das momentan ziemlich ab - mit diesen verseuchten Emails

    Noch bin ich Viren- und Würmer frei .. wobei ich seit den letzten 3 - 4 Tagen auch jeden Tag 3-4 solcher virenbebfallener Emails in meinem Briefkasten finde.
    Das war in meiner langjährigen Erfahrung im Internet bisher nie der Fall ... also von Virenflut kann man zur Zeit wirklich sprechen!!!

    Zum Glück verfüge ich genügend Know How um damit umzugehen - die "Panikmache" die mometan in den Medien herrscht finde ich dieses mal sogar gut ... weil der Versand dieses Wurms wirklich "gigantische" Ausmaße angenommen hat.

    Ich sehe viel Arbeit auf die Supporter zukommen ! :aua:
     
  14. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Selber schuld, wenn jemand die Vorschau aktiviert hat.:aua:

    .....und immerhin: Es gab ja da auch die unbefleckte Empfängnis.......


    salve
     
  15. ca-team

    ca-team Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    19
    Manchmal hilft das updaten des Virenscanners nicht. Man bedenke, dass so ein armer Wurm in der sekunde über 7 mal in der Sekunde um die Erde rast. Da müssen sich aber alle Virenschutzprogramme sputen um retzeitig zu reagieren.

    Übrigens es gab auch schon Viren die mit einfachem Klick auf die Betreffzeile in der Vorschau übersprangen.

    Enzo
     
  16. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Ich muss mir mal gleich ICQ-2004 saugen...:D
     
  17. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.586
    Die armen User, die sich den Wurm in der Mehrzahl über die Tauschbörse bewusst runterladen, dienen im Endeffekt einem guten Zweck, da die DoS-Attacke auf die Webseite sco.com der SCO Group eine Vergeltung von Linux-Freunden darstellen soll.

    Was nützt diese Warnung vor dem Doppelgeklicke usw, wenn viele von dem Filesharing nicht lassen können?

    Mich würde mal interressieren, wie hoch der Anteil der infizierten Rechner mit Breitband-Zugang ist. :rolleyes:
     
  18. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Du hast die aktuellen Updates/Patches von Windows bzw. MS vergessen....;)

    Gruß
    wolle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen