1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ATX-Stromkabel auf 4m verlängern

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von passatwind, 1. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. passatwind

    passatwind ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe vor, das ATX-Netzteil aus meinem PC (P4 2GHz) komplett zu entfernen und auf dem Dachboden zu plazieren, um

    1. die Lüftergeräusche im Arbeitszimmer weitgehend auszuschalten und
    2. die Wärme, die das Netzteil abgibt, nicht mehr in das PC-Gehäuse zu blasen.

    Der Rechner selbst soll frei und ohne Deckel stehen.

    Meine Fragen:
    a) Hat jemand Erfahrung mit solchen Kabellängen (4m Kabelstrang v. Netzteil zum MB) ? Kann es Spannungsprobleme auf dem Board geben ?

    b) Ist in diesem Fall bei geöffnetem Deckel ein Gehäuselüfter erforderlich ?
    Graka-Kühlung passiv (kein 3D); CPU Aktiv gekühlt

    Über Tips und Anregungen würde ich mich freuen.



    PS: Ich weiß sehr wohl, daß es Fanless Netzteile von Silentmaxx & Co. gibt,
    habe mir von denen bereits den HD-Silencer gegönnt. Jedoch kosten die Netzteile ein Vermögen
    und nach c'T Angaben reicht die Passivkühlung des Netzteils bei Vollast nicht aus (Silentmaxx) und bei Inter-Tech's "Coba" fängt das Netzteil bei Last an zu brummen !
     
  2. finkje

    finkje ROM

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    2
    Hi,
    4m Kabellänge könnte u.U. nicht mehr funktionieren, da bei den hohen Strömen der Spannungsfall auf dem Kabel doch sehr groß werden kann: An dem MB kommt nicht genügend Spannung an, es wird instabil oder reagiert ungewohnt.

    Lösung: Sehr großen Kabelquerschnit verwenden (zum Rechnen hab ich jetzt aber keine Lust mehr), eswird aber unhandlich ! :(

    Am besten ein gutes Netzteil einsetzen oder neben den PC stellen: TAGAN und BeQuiet sind sehr leise, haben lange Leitungen und sind ab 50 ? zu haben. Bei diesen Netzteiel drehen die Lüfter erst merklich hörbar, wenn die Belastung entsprechend ist (Diese Teile sind wirklich gut)
    Große Kabelquerschnitte sind auch nicht billig!
    Gegen ein offenes Gehäuse spricht eigentlich nichts, bleibt so einigemaßen frisch da drin
    :).
    Hoffe das hilft (ein bißchen).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen