1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Auch mein Rechner startet nicht (mit Beep Codes)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von P.A.C.O., 7. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Hab gerade einen 2. Rechner zusammengesetzt:

    -Nagelneuer Tower mit 400W Netzteil
    -MB AsRock K7VT4-4x mit XP 2400+ (333 FSB) AMI-BIOS
    -Graka Geforce 5200
    -512 RAM


    Nach dem Einschalten hatte ich den Bootschirm, war auch schon im BIOS.

    Rechner ausgemacht, angemacht, kein Bild mehr aber einen Beep Code. Und aus dem werde ich nicht schlau.

    Es sind drei Pieptöne gleich lang: Beep Bepp (ganz kurze Pause) Beep

    Hab hier was gefunden http://www.hardware-facts.org/html/bios_beep_codes.html

    aber...

    -Graka getauscht
    -RAM einzeln rausgenommen/umgesetzt
    -BIOS Reset durchgeführt


    Am Monitor leuchten die Dioden als wenn er ein Signal bekommt.

    ansonsten nix

    :mad:
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Schon CMOS-Reset probiert?
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Naja, ich habe es stümperhaft oben BIOS-Reset genannt.

    Die Kiste läuft nach einer kompletten Demontage gerade wieder. Trotzdem hätte mit der Code schon interessiert...
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmm...

    Wenns denn 2Beep + 1Beep ist, dann gibts das Signal gar nicht...

    http://www.biosinfo.net/3xO1t60p/amsignal.htm
    (ist ein Mirror von www.bios-kompendium.de )

    Aber ich würde auch erstmal vermuten, daß da im AGP-Sockel etwas nicht paßt. Karte bis zum Anschlag eingeschoben und verriegelt?

    Ram-Riegel hast Du ja auch schon gecheckt...

    Ist der Stromanschluß eingerastet? Gibts ggf. irgendwo Kontakt zwischen Mainboard und Gehäuse an Stellen, wo das nicht vorgesehen ist? Was ist mit Lüftern?

    Kannst Du ggf. mit einem Multimeter die Spannungen an den 4poligen Steckern nachmessen?

    MfG Raberti
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wegen des Beep Code war ich ja so verwirrt. Vielleicht gibt er ja auch gleich zwei Fehler hintereinander? eben 2x und 1x?

    Egal. Nu läuft der Rotz. Aber die PCI Swapbox erkennt meine ePlus UMTS Karte nicht :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen