Audible: Gratis-Hörbuch für PC-WELT-Leser

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pausenchef, 1. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gute Sache mit dem gratis Hörbuch-Download --- mehr davon! :jump:
     
  2. nscnsc

    nscnsc ROM

    Naja naja, über der ganzen Euphorie darf nicht übersehen werden, daß es das Hörbuch nur gibt, wenn man ein kostenpflichtiges Abo kauft. Also vielen Dank für solche Gratis-Angebote an die PC-Welt §$&%#*+§%!!! :aua:
     
  3. Nee - das hat mit dem Abo nix zu tun. Ich habe jedenfalls kein Abo bekommen und auch nix bezahlt. Einfach kurz anmelden und schon steht das Buch zum Download bereit. Also durchaus ein Gratis-Angebot!
     
  4. Steinbach

    Steinbach ROM

    Hallo!
    Auch ich finde es gut, wenn Hörbücher Verbreitung finden.
    Es ist nur schade, daß sich wohl kein Format durchsetzt, welches auch Blinde verwenden können. Da eignet sich besonders das "Daisy-Format", welches auf speziellen Daysi-Playern, das sind speziell ausgerüstete CD-Player für dieses Format sind, die auch gerade für Blinde technisch ausgerüstet sind. Dazu lassen sich die entsprechenden CDs auch auf MP3-CD-Playern abspielen, welches ich auch schon ausprobiert habe. Da meine Frau stark sehbehindert ist, haben wir eine Hörzeitschrift auf Daysi-CD bestellt und auch schon über meinen MP3-CD-Spieler angehört, und das funktioniert einwandfrei! (Die Audiodaten sind im MP3-Format gespeichert) Es wäre wirklich schade, wenn ein solches Format nur im Blindenbereich Verbreitung findet. Die Möglichkeiten wären verschenkt, nämlich abspielbar auf für Blinde optimierte Spezielle Daysi-CD-Geräte und auf normalen MP3-CD-Playern, wo nur die für Blinde optimierten Funktionen der Daysi-CD nicht abrufbar sind, aber das Hörbuch trotzdem abspielbar wäre, auch kapitelweise.
    Mit diesem Format würde man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Abspielbar als normales Hörbuch im MP3-Format und die spezielle Eignung für Blinde, die auf diese Art und Weise auch an aktuelle Hörbücher herankämen, die sonst nur schwieriger für Blinde zugänglich wären.

    mfg
    Arno Strüning
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen