Audigy2 spielt keine Musik

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von bobsi, 30. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobsi

    bobsi ROM

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    es scheint ein leidiges Thema zu sein, bin aber leider bisher auf nichts hilfreiches gestoßen, daher wende ich mich mal direkt an euch :)

    Hab gestern meinen SB Audigy2 ZS Platinum Pro bekommen. Eingebaut, und zack, da war er, der supergau nach einem Hardware kauf... sie funzt nicht...

    Das Phänomen ist aber ein ganz komisches, und zwar springt die Zeitlaufleiste in Winamp, WMP etc. in ca. 10 Sekunden abständen um 1 Sekunde nach vorne. Ton konnte ich der Karte noch gar nie und nirgends entlocken. Hab mittlerweile sogar schon mein System Formatiert, MB Chipsatz updates geladen und die neusten SB treiber geladen.

    Habe ein MSI K7N2 Delta 2 (nForce2 400). Den onBoard sound habe ich natürlich deaktiviert, ACPI hatte hab ich auch schon deaktiviert gehabt.


    Aber leider immer wieder das gleiche... :(


    Weiß vielleicht nocht jemand einen guten Rat? Wäre sehr dankbar.


    MfG
     
  2. bobsi

    bobsi ROM

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    2
    Ich beschreibe nochmal mein Problem, vielleicht wirkt das oben zu verwirrend:

    Ich habe meine OnBoard Soundkarte im Bios deaktiviert.
    Die Soundkarte eingebaut und alles angeschlossen.
    Meine Festplatte formatiert und Windows XP SP2 installiert.
    Den neusten nVidea Treiber installiert.
    Den neusten Catalyst installiert.
    Windows Update durchlaufen lassen.
    Den neusten Soundkarten Treiber installiert.

    Resultat: Der Zeitlaufbalken im WMP/Winamp springt in 10Sekunden Abständen um 1 Sekunde nach vorne (also quasi extrem verlangsamte Wiedergabe). Einen Ton konnte ich der Soundkarte (in meinem System; MSI K7N2 Delta2 (nForce2 400)) noch überhaupt nicht entlocken.

    In einem anderen Rechner mit VIA Chipsatz funktionierte die Karte auf anhieb ohne weiteres.

    Windows 2000 konnte mir auch keine Abhilfe schaffen. Ferner brachte es auch nichts, ACPI zu deaktiviren. Auch sämtliche Seriellen/Paralellen Schnittstellen zu deaktivieren brachte nichts.


    Was tun? :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen